Meusburger: Heißkanalregler mit neuen Funktionen

16.01.2020

Meusburger, Wolfurt (Österreich), hat seinen Heißkanalregler Profitemp+, mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Der neue Anschluss für einen RFID-Reader trägt zur Industrie-4.0-Tauglichkeit bei. Zudem erleichtert der neu implementierte Setup Assistant die Einrichtung des Heißkanalreglers. Zukünftig wird auch die Schnittstelle Euromap 82.2 in vollem Umfang unterstützt.

Der Heißkanalregler Profitemp+ bietet nun zusätzliche Funktionen. (Foto: Meusburger)

Der Heißkanalregler Profitemp+ bietet nun zusätzliche Funktionen. (Foto: Meusburger)

Über den RFID-Reader werden Heißkanalwerkzeuge automatisch und berührungslos identifiziert und lokalisiert. Um eine gleichbleibende Teilequalität zu gewährleisten, braucht es passende Einstellparameter des Heißkanalreglers, die wiederum vollautomatisiert geladen werden. Zusätzlich besteht für die Produktion die Möglichkeit, eine der Spritzgießmaschinen frei zu wählen, wenn die Werkzeugdaten zentral auf dem Tool-Server verwaltet werden. Qualitätsrelevante Daten werden zentral aufgezeichnet und gesichert. Bestehende Werkzeuge können nachgerüstet werden.

Schritt für Schritt Anleitung durch Setup Assistant

Das Update für den Profitemp+ beinhaltet den Setup Assistant. Diese neue Funktion unterstützt den Benutzer beim Einrichten des Heißkanalreglers. Zudem dient er als Hilfestellung, um die richtigen Einstellparameter für den neu einzurichtenden Heißkanal in kurzer Zeit zu ermitteln. Der Setup Assistant identifiziert und analysiert die Zonen des Heißkanals. Dabei erhalten auch weniger erfahrene Bediener Vorschläge für korrekte Einstellparameter, die durch eigene Vorgaben ergänzt werden können. Neben der Zonenidentifikation (Erkennung Verteiler/Düsen) und der Gruppenbildung kann der Bediener die Aufheizmethode definieren, aber auch Zonenbezeichnungen, Soll- und Grenzwerte festlegen. Abschließend werden die Einstellparameter auf dem Gerät gesichert. Beim MoldCheck wird die vollständige Prüfung des elektrischen Zustands des Heißkanals und der Verdrahtung durchgeführt und dokumentiert. Mit dieser Prozedur wird zudem sichergestellt, dass alle in den Profitemp+ integrierten Schutz- und Sicherheitsfunktionen aktiviert sind. Bei neu ausgelieferten Geräten ist der Setup Assistant vorinstalliert. Für Geräte mit einem älteren Softwarestand steht das Update kostenfrei auf der Webseite zum Download zur Verfügung. Es kann sehr einfach mittels USB-Stick am Gerät ausgeführt werden.

Datenaustausch über OPC Unified Architecture

Der Heißkanalregler Profitemp+ unterstützt Euromap 82.2 in vollem Umfang. Diese Norm beschreibt die Schnittstelle zwischen Spritzgießmaschinen und Heißkanalreglern für den Datenaustausch. Sie basiert auf der OPC Unified Architecture Schnittstelle (OPC UA), einem Kommunikationsstandard für den sicheren und zuverlässigen Datenaustausch im Bereich der industriellen Automatisierung. OPC UA wird zukünftig die Standardschnittstelle für Spritzgießmaschinen und Heißkanalgeräte aller Hersteller sein, um die Kompatibilität sicherzustellen.

Vorhandene Geräte Profitemp+ können durch ein einfaches Softwareupdate für OPC UA mit Euromap 82.2 kostenfrei nachgerüstet werden.

Transparente und lückenlose Dokumentation

Die Vielzahl der im Profitemp+ vorhandenen Datenschnittstellen und Protokolle erlaubt die Konnektivität zu Maschinensteuerungen, Prozessleitsystemen, Prozessdatenerfassungssystemen oder etablierten Prozessoptimierungssystemen. Außerdem besteht Zugriff auf alle Parameter der Konfiguration und Vorgänge, was die Abläufe erheblich transparenter gestaltet. Das Ergebnis ist eine lückenlose Dokumentation des Spritzgießvorgangs - Schuss für Schuss bis ins letzte Bit. Über das Internet ermöglicht die Ethernetschnittstelle den direkten Zugriff auf den Regler. Dies gewährleistet einen weltweiten Service von Experten über das Tool QuickSupport.

www.meusburger.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg