Meusburger: Schiebersicherung mit großem Einsatzbereich

25.02.2021

Schiebersicherungen werden benötigt, um Schieber bei geöffnetem Werkzeug sicher in Endlage zu halten. Mit der Blattfeder-Rollenraste E 3050 hat Meusburger, Wolfurt (Österreich), eine neue Lösung entwickelt. Die kompakte Bauform ermöglicht Haltekräfte von bis zu 140 N und eignet sich somit auch für die Endlagensicherung von großen Schieberkörpern. Um einen großen Einsatzbereich bieten zu können, ist die Blattfeder-Rollenraste in zwei verschiedenen Ausführungen und drei unterschiedlichen Blattfederstärken erhältlich.

Die Rolle im Inneren des Rollenhalters rastet bei der Öffnungsbewegung des Werkzeuges unter Spannung ein. Die präzise Ausnehmung der Blattfeder bewirkt dadurch ein spielfreies und positionsgenaues Halten des Schieberkörpers. Zudem sorgen die frei gelagerte Rolle aus Wälzlagerstahl und die nitrierte Blattfeder für geringe Reibung und ermöglicht dadurch hohe Standzeiten. Darüber hinaus kann die Schiebersicherung bei Temperaturen von bis zu 200 °C eingesetzt werden und bietet somit ein breites Anwendungsspektrum.

Zwei unterschiedliche Typen






Der Typ A der neuen Blattfeder-Rollenraste verfügt über einen integrierten Anschlag, der eine präzise und sichere Positionierung ermöglicht. Zudem kann bei dieser Ausführung der Schieberweg mithilfe der optional erhältlichen Abstimmscheibe E 1312 einfach und schnell abgestimmt werden. Eine Zeitersparnis gegenüber anderen Schiebersicherungen bietet bei Typ A die Rollenaufnahme, welche ohne Schieberdemontage austauschbar ist.

Typ B hingegen ermöglicht dank zusätzlich erhältlicher Abstimmscheibe E 1312 eine schnelle und einfache Abstimmung der Rollenhöhe und somit den Ausgleich von Fertigungstoleranzen im Werkzeug. Zudem kann diese Ausführung durch den flachen Einbauraum auch bei geringen Platzverhältnissen eingesetzt werden. Der Anschlag kann zum Beispiel mithilfe einer zusätzlichen Schraube realisiert werden.

Wartung und Austauschbarkeit

Einbaubeispiel der Blattfeder-Rollenraste Typ A in einer Formplatte. (Abb.: Meusburger)

Einbaubeispiel der Blattfeder-Rollenraste Typ A in einer Formplatte. (Abb.: Meusburger)

Die in drei unterschiedlichen Stärken erhältlichen Blattfedern können dank der gleichen Bauform ohne Nacharbeit untereinander ausgetauscht werden. Außerdem ermöglicht das standardisierte Bauteil eine zeitsparende Wartung ohne Werkzeugdemontage, da die Bauteile von der Trennebene aus montierbar bzw. demontierbar sind. Meusburger empfiehlt eine Reinigung und anschließende Schmierung der Rolle nach 100.000 Zyklen mit dem vollsynthetischen Hochleistungsöl VLS 250.

CAD-Daten zum Download

Die CAD-Daten stehen für die Werkzeugkonstruktion inklusive Einbauräumen zum Download zur Verfügung. Zudem kann der Schieberweg individuell innerhalb der Grenzwerte konfiguriert werden.

www.meusburger.com/blattfeder-rollenraste

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg