Mocom: PC und PP für optisch anspruchsvollen Fahrzeuginnenraum

11.05.2022

In der neuen BMW-1er-Serie kommen Compounds aus dem Alcom-Portfolio von Mocom, Hamburg, als Teil verschiedener Dekorleisten an den Seitentüren und dem Armaturenbrett zum Einsatz. In den einzelnen Bauteilen der Zierleisten werden sowohl Alcom PC 740/4 als auch Alcom PP 620/1 und Alcom PC+AWL 750/15.1 verwendet und tragen damit zum hochwertigen Raumeindruck der neuen Fahrzeugserie bei. Im Rahmen der langjährigen Kooperation mit der BMW Group war Mocom seit 2015 in das Projekt involviert und hat die Anwendungsentwicklung und Materialtests von Beginn an intensiv begleitet.

Verschiedenen Alcom-Compounds tragen als Teil verschiedener Dekorleisten an den Seitentüren und dem Armaturenbrett zum hochwertigen Raumeindruck in den BMW-1er-Fahrzeugen bei. (Foto: BMW Group)

Verschiedenen Alcom-Compounds tragen als Teil verschiedener Dekorleisten an den Seitentüren und dem Armaturenbrett zum hochwertigen Raumeindruck in den BMW-1er-Fahrzeugen bei. (Foto: BMW Group)


„Der Einsatz von gleich drei verschiedenen Alcom-Typen in der BMW 1er Serie unterstreicht eindrücklich die Stärke und Vielseitigkeit des Produktportfolios, insbesondere für Beleuchtungsanwendungen im Bereich Automotive“, sagt Matthias Treglia, Business Development Manager Automotive bei Mocom. „Das Material erfüllt sowohl die anspruchsvollen strukturellen als auch optischen Anforderungen von BMW optimal.“


Im Fahrzeuginneren der BMW-1er-Serie werden die Seitentüren und das Armaturenbrett mit dekorativen Zierleisten veredelt, die sich jeweils aus einem Lichtdiffusor als oberen Teil und einem Reflektor als unteren Bauteil zusammensetzen. Im Diffusor kommt Alcom PC 740/4 WT1140-03 LD als Hinterspritzmaterial der Dekorfolie der Zierleisten zum Einsatz und sorgt hier für eine homogene Ausleuchtung des Bauteils: Lichtdurchlässigkeit und Lichtstreuung sind dabei genau auf eine gleichmäßige und zielgerichtete Lichtverteilung im Autoinnenraum abgestimmt. Mocom konnte hier bereits auf ein großes Portfolio lichttechnischer Materialien zurückgreifen und auf Wunsch des Kunden konkrete Anpassungen vornehmen. Durch die Kombination der Dekorfolie mit dem optisch dafür angepassten Material können die Zierleisten in verschiedenen Farben und mit unterschiedlichen Effekten beleuchtet werden. So erzeugen sie ein angenehmes und hochwertiges Ambiente im Fahrzeuginneren. Weil er mit seinen mechanischen Eigenschaften die Seitenaufprallanforderungen der BMW Group erfüllt, wird der PC-Typ seiner Funktion in einem strukturellen Bauteil des Fahrzeugs gerecht.

Die Zierleisten werden zudem rückseitig durch Reflektoren aus Lightblocking-Materialien komplettiert. Hier sorgen die Materialeigenschaften des verwendeten Alcom PP 620/1 WT1433-05 LB für die notwendige Lichtundurchlässigkeit des unteren Bauteils der Türzierleiste und gleichzeitig für eine hohe Lichtreflektion in den Lichtdiffusor hinein. Zusätzlich reduziert das Material in dieser Kombination unerwünschte Knarz-Geräusche in der Seitentür. Im Armaturenbrett sorgt Alcom PC+AWL 750/15.1 WT1378-04 LB neben seinen lichtblockierenden Eigenschaften darüber hinaus für eine gute Verbindung mit weiteren PC- und ABS-Komponenten.

www.mocom.eu

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg