Motan: Flexibles Dosier- und Mischgerät für unterschiedlichste Anforderungen

20.09.2019

Motan zeigt das Dosier- und Mischsystem Spectroplus mit Fördergeräten – hier ein modularer Aufbau, der typisch für Folienanwendungen ist. (Foto: Motan)

Motan zeigt das Dosier- und Mischsystem Spectroplus mit Fördergeräten – hier ein modularer Aufbau, der typisch für Folienanwendungen ist. (Foto: Motan)

Ein neues Dosier- und Mischgerät, das sich an die unterschiedlichsten Dosieranforderungen anpassen lässt, stellt die Motan Holding GmbH, Konstanz, auf der K 2019 vor. Egal ob Granulat, Mahlgut, Pulver, Flüssigkeiten oder Flakes – das Spectroplus wurde für den Extrusion- und Compoundingbereich entwickelt und gewährleistet laut Unternehmen einwandfreie und konstante Dosierungen für kontinuierliche Prozesse.

Als eines der flexibelsten Gesamtsysteme in der Produktwelt von Motan kann das Synchrondosier- und Mischgerät neben gravimetrischen und volumetrischen Dosierungen auch für Kombinationen und sowohl unterfütterte als auch überfütterte Applikationen eingesetzt werden. Bis zu acht Dosiermodule haben an einen Gestell Platz und können ganz einfach ohne Werkzeug aus- und eingehängt werden.

Einen schnellen Materialwechsel und damit kürzere Produktionsausfallzeiten ermöglichen die austauschbaren Dosiermodule sowie der leicht zu reinigenden Dosierbehälter. Zudem sind sowohl Module als auch die verschiedensten Dosierschnecken in Rekordzeit gewechselt. Neben den Dosiermodulen für Schüttgüter können aber auch gravimetrische Vorlagebehälter mit Dosierpumpen für Flüssigkeiten verwendet werden, je nach Anwendung angepasst an schmierende oder nicht schmierende Flüssigkeiten.

Die Montage ist nicht nur einfach, sondern auch aufgrund des kompakten Designs platzsparend. Mittels einfacher individueller Adapter kann das Spectroplus dabei direkt auf den Maschineneinzug des Extruders oder auf einer kundenspezifischen Bühne montiert werden. Hier wurde im Vergleich zu Vorgängergeräten die Gesamtbauhöhe massiv reduziert – bei gleichen Durchsätzen. Ideal also auch für niedrige Produktionshallen sowie für Großprojekte.

Ein weiteres Highlight ist auch das neue Wägesystem, das aus einer Kombination aus hochwertiger DMS-Wägezelle und einer digitalen Auswerteelektronik neuester Generation besteht. Vorteile dieser neuen Technologie sind neben der einfachen Montage und Kalibrierung die langlebige und wartungsarme Hardware, eine störungsfreie Signalübertragung und eine geringe Anfälligkeit für externe Störfaktoren. Unternehmen gelangen so in nur wenigen Minuten vom Justieren zum gefilterten Messsignal.

Um dieses vielfältige Gerät abzurunden wurde eine komplett neue Steuerung entwickelt – die Spectronet – die nicht nur die Motan-eigenen Dosiermodule ansteuern kann, sondern auch externe Dosierer. Mit einer Kombination aus weiterentwickelter Software und neuer hochwertiger Hardware wurde der Anwendungsbereich vergrößert, die Regelungszeit verbessert und die Störungsempfindlichkeit dabei deutlich verringert.

www.motan-colortronic.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login
KWeb_Startseite_R3_300x200

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg