Neue Materialien Bayreuth: Presse für Hochleistungs-Leichtbauteile

26.01.2021

Die variotherme Presse Wickert WKP 6000 S steht für die Entwicklung von Hochleistungs-Leichtbauteilen in Bayreuth zur Verfügung. (Foto: NMB)

Die variotherme Presse Wickert WKP 6000 S steht für die Entwicklung von Hochleistungs-Leichtbauteilen in Bayreuth zur Verfügung. (Foto: NMB)

Die Neue Materialien Bayreuth GmbH (NMB) hat eine neue, mit verschiedenen Temperiertechnologien ausgestattete 6.000-kN-Presse für Leichtbauteile in ihrem Technikum in Betrieb genommen. Anwendung findet die neue Presse für die Verarbeitung von polymeren Faserverbunden, metallischen und geschäumten Werkstoffen.

In Kombination mit der Presse des Herstellers Wickert Maschinenbau GmbH, Landau, bestehen vielfältige Möglichkeiten zur dynamischen Werkzeugtemperierung: Neben Öl und Wasser unter Druck steht auch eine Induktionstemperierung von RocTool, Le Bouget du Lac (Frankreich), zur Verfügung. Diese Systeme decken ein breites Temperaturfenster von bis zu 500 °C ab und erlauben ästhetische Oberflächen in kurzen Verarbeitungszyklen für thermoplastische Verbundwerkstoffe und Sandwichstrukturen.

Faserverstärkte Hochleistungskunststoffe stehen aufgrund ihres hohen Leichtbaupotentials vor allem in der Luftfahrt zunehmend in Fokus aktueller Entwicklungen. Die Anlage kann mit ihren bis zu 450 °C temperierbaren Aufspannplatten bei faserverstärkten Hochtemperatur-Kunststoffen sowohl für eine Laminatkonsolidierung eingesetzt werden, ebenso wie für das Thermoforming. Hierfür können Organobleche maßgeschneidert bis zu 450 °C in einem IR-Strahlerfeld temperiert werden und anschließend durch ein Linearhandling innerhalb weniger Sekunden einem Werkzeug zugeführt. Um ein Auskühlen der vorgeheizten Laminate zu vermeiden, wurde die neue Presse auf sehr präzise und schnelle Schließbewegungen mit Schließgeschwindigkeiten bis 300 mm/s ausgelegt. Mit einer integrierten Planparallelitätsregelung kann bei Bedarf auch eine aktive Schiefstellung der Aufspannplatten erfolgen.

Darüber hinaus ist die Kopplung einer PU-Injektionsanlage an diese Presse vorgesehen. Aufgrund der hohen Schließkräfte bis 6.000 kN und Heiztemperaturen bis 450 °C können sogar Metallbleche umgeformt werden. Somit können die beiden Schwerpunkte der NMB, Metalle und Kunststoffe, an der Presse zu Hybridwerkstoffen vereint werden.

www.nmbgmbh.de
www.wickert-presstech.de

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg