PlastiVation: Live-Premiere mit elektrischer Spritzgießmaschine auf der Kuteno

18.03.2022

Die PlastiVation Machinery GmbH, München, präsentiert vom 10. bis 12. Mai auf der Kuteno in Rheda-Wiedenbrück erstmalig auf einer Kunststoffmesse in Deutschland eine Spritzgießmaschine der Baureihe Tederic NEOseries. Eine elektrische Kniehebelmaschine NEO·E208c/e840 produziert auf einem Werkzeug des Partners IWPM GmbH, Neuhaus/Schierschnitz, eine Brotzeit-Box.

Hohe Präzision, Effizienz und Sauberkeit

Die elektrische Spritzgießmaschine der NEO·E-Baureihe wird live auf der Kuteno vorgestellt. (Foto: Tederic Machinery Ltd.)

Die elektrische Spritzgießmaschine der NEO·E-Baureihe wird live auf der Kuteno vorgestellt. (Foto: Tederic Machinery Ltd.)

Die NEO·Ec ist eine leistungsstarke elektrische Kniehebel-Spritzgießmaschine mit einer hohen Reproduzierbarkeit der elektrischen Antriebe für Einspritz- und Schließeinheit. Sie bietet eine hohe Präzision und Effizienz, Sauberkeit und einen niedrigen Energieverbrauch. „Die NEO·Ec eignet sich für ein breites Spektrum an Anwendungen, unter anderem in den Branchen Haushaltswaren, Elektronik, Medizin und Verpackung“, erläutert Bengt Schmidt, Gründer und CEO der PlastiVation Machinery GmbH. Auf der Kuteno produziert eine NEO·E208c/e840 mit einer Schließkraft von 2.080 kN und einem Schneckendurchmesser von 50 mm eine Brotzeit-Box. Ausgerüstet ist die NEO·Ec im Standard mit einer KEBA-Maschinensteuerung mit einer Bildschirmgröße von 12 oder 15 Zoll.

Flexibilität mit Serienausstattung

„Die Tederic NEO series stellt eine wirtschaftlich attraktive und zuverlässige Produktionslösung für Kunststoffverarbeiter dar. Diese können mit dieser ihre Kunststoffprodukte effizient und wertig produzieren und ihre Produktivität steigern“, betont Schmidt. Die elektrische NEO·Ec verfügt standardmäßig über eine integrierte Servohydraulik inklusiv einer kompletten Kernzugsteuerung, mit der Werkzeugfunktionen ermöglicht werden. Zusammen mit dem ebenfalls enthaltenen Plattenauswerfer ist ein flexibler Einsatz für eine Vielzahl an unterschiedlichen Werkzeugen möglich. Das erlaubt Kunststoffverarbeitern den Einsatz von Formen mit unterschiedlichen Auswerfervarianten und Kernzügen.

Brotzeit-Box aus PP

Auf der Kuteno produziert die Tederic NEO·Ec eine Brotzeitbox aus Polypropylen. (Foto: IWPM)

Auf der Kuteno produziert die Tederic NEO·Ec eine Brotzeitbox aus Polypropylen. (Foto: IWPM)

Die Brotzeit-Box wird auf einem Werkzeug von IWPM produziert, das sich ebenfalls auf der Kuteno präsentiert. Die Größe der Brotzeit-Box beträgt circa 184 x 134 mm mit einem Schussgewicht von 120 g. Die Box ist leicht, robust, bruchfest und nahezu unbegrenzt wiederverwendbar. Am Lebensende wird die Box in den hierzulande gängigen Werkstoffkreislauf für PP zurückgeführt. „Wir haben uns bewusst für eine Messeanwendung mit wiederverwendbarem Einsatz im Alltag entschieden, anhand der wir Messebesuchern unsere Maschinentechnik im Betrieb unter einem verantwortungsvollen Umgang der Ressourcen präsentieren,“ erläutert Schmidt.

Vier Spritzgießmaschinen-Baureihen

Die Tederic NEO series verfügt über vier Spritzgießmaschinen-Baureihen. Neben der vollelektrischen Kniehebel-Spritzgießmaschine NEO·E gehören dazu die Universal-Kniehebel-Spritzgießmaschine NEO·T, die hydromechanische Zwei-Platten-Spritzgießmaschine NEO·H sowie die Mehrkomponenten-Spritzgießmaschine NEO·M.

www.plastivation.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg