Pöppelmann: Vielfältige Verschlusslösungen für Einschweiß-Ausgießer

10.02.2022

Einschweiß-Ausgießer mit Kunststoffkappe und Originalitätsverschluss. (Foto: Pöppelmann)

Einschweiß-Ausgießer mit Kunststoffkappe und Originalitätsverschluss. (Foto: Pöppelmann)

Für ein komfortables Handling werden Standbodenbeutel mit Ausgießern und wiederverschließbaren Schraubkappen ausgestattet. Optional gewährleistet ein Originalitätsring den Verbrauchern die Erstöffnung. Der Pöppelmann-Geschäftsbereich Famac, Lohne, stattet Pouches jetzt mit vielen verschiedenen neuen Kappen aus: Mit oder ohne Extrafunktion, als passende Kappe zum Ausgießer für nachhaltigere Einstoff-Verpackungen oder geeignet für aufmerksamkeitsstarke Branding-Maßnahmen.

Pöppelmann hat den Trend zum Standbodenbeutel, der mit dem Wunsch der Konsumenten nach Mobilität und Flexibilität einhergeht, frühzeitig erkannt. „Wir sehen gerade im Bereich der Beutelverpackungen einen dynamisch wachsenden Markt und einen Trend, der noch lange nicht am Ende ist. Daher haben wir unsere Entwicklung und Produktion der Einschweiß-Ausgießer immer weiter optimiert. Die übergreifende Lösung, die den hohen Anforderungen unserer Kunden gerecht wird, nennen wir den Famac PouchBooster“, erklärt Mike Landwehr aus dem Vertrieb von Pöppelmann Famac. Die Einschweiß-Ausgießer mit Kunststoffkappe und Originalitätsverschluss bringen eine gute Maschinengängigkeit mit. Einheitliche Abmessung und verschiedene Öffnungsdurchmesser zwischen 8,5 und 21,5 mm verschaffen Abfüllern eine hohe Flexibilität und eine effektive Anlagennutzung. Der Standbodenbeutel kann sowohl durch den Einschweiß-Ausgießer als auch durch die offene Kopfnaht des Beutels befüllt werden.

Im Zuge der Anstrengungen rund um mehr Nachhaltigkeit in Verpackungsfragen setzt die Branche auch bei Standbodenbeuteln zunehmend auf Lösungen aus Recyclingmaterial, z. B. für Reinigungsmittel, Pflanzendünger und vieles mehr. Im Direktkontakt mit Lebensmitteln sind Kunststoffverpackungen aus Rezyklaten nicht zugelassen. Anbieter können ihre Produkte jedoch durch den Einsatz von Mono-Materialien, die besser recyclingfähig sind, nachhaltiger gestalten. Für diese Fälle hat Pöppelmann die Einschweiß-Ausgießer-Serien um eine LowSealing-Variante erweitert. Sie lassen sich aus PE oder PP fertigen und bei niedrigen Temperaturen mit Standbodenbeuteln aus dem entsprechenden Material verschweißen. Denn im Gegensatz zu den Multilayer-Standbeuteln besitzen die Mono-Verpackungen keine Hitzeschutzschicht. Das Verschweißen war bis dato nur mit Ultraschall-Technik möglich, um den Beutel nicht durch Hitze zu beschädigen. Mit den LowSealing-Spouts ermöglicht Pöppelmann nun auch eine Produktion von Standbodenbeuteln mit Einschweiß-Ausgießern als recyclingfähige Einstoff-Verpackung.

Einstoff-Lösung für Spout und Kappe

Verschlusskappe und Spout aus PE oder PP zur Herstellung recycelfähiger Einstoff-Verpackungen. (Foto: Pöppelmann)

Verschlusskappe und Spout aus PE oder PP zur Herstellung recycelfähiger Einstoff-Verpackungen. (Foto: Pöppelmann)

Passend zur Verpackung aus Mono-Material mit entsprechendem Spout bietet Pöppelmann auch die Verschlusskappen aus dem jeweiligen Material PE oder PP an, sagt Mike Landwehr: „PP und PE sind Materialien, die sich in den Wertstoffsammlungen gut herausfiltern und dann der Wiederverwertung zuführen lassen. Bisher waren unsere Verschlusskappen aus PP. Viele Unternehmen nutzen Standbodenbeutel aus PE zur Abfüllung ihrer Produkte. Wurden diese mit einer Kunststoffkappe inklusive Originalitätsverschluss ausgestattet, verbleibt nach dem ersten Öffnen ein schmaler Kunststoffring aus PP am Ausgießer. Für diese Verpackungen bieten wir mit den neuen Kappen aus PE jetzt eine Lösung an, mit der am Ende eine gut recyclingfähige, wirklich komplett aus Mono-Material gefertigte Verpackung entsteht.“

Breitgefächertes Portfolio an Kappen

Neben der Standard-Schraubkappe bietet Pöppelmann vielfältige andere Verschlussvarianten mit unterschiedlichen Funktionen, die sich auf Inhalt und Zweck abstimmen lassen. Im umfangreichen Portfolio werden einige neue bereits in Serienfertigung hergestellt.

Auslaufschutz durch Kappe mit Dichteinleger
Für viskose Inhalte mit hoher Kriechfreudigkeit hält Pöppelmann eine Kappe mit einem zusätzlichen Auslaufschutz bereit: Der Deckel enthält einen Dichteinleger, der aus verschiedenen Materialien gefertigt werden kann. So lässt er sich auf das abgefüllte Produkt abstimmen, damit für einen dichten Beutelverschluss gesorgt ist. Die Kappe mit Dichteinleger im Durchmesser von 10,5 oder 17,5 mm ist mit oder ohne Originalität verfügbar und kann auch in anderen Größen umgesetzt werden. Zudem kann der Einleger auf die jeweiligen Beutelinhalte spezifisch konfiguriert werden.

Motivkappen mit Anlass-, Inhalts- oder Unternehmensbezug: Ein universell nutzbarer Adapter wird mit der entsprechenden Kappe bestückt. (Foto: Pöppelmann)

Motivkappen mit Anlass-, Inhalts- oder Unternehmensbezug: Ein universell nutzbarer Adapter wird mit der entsprechenden Kappe bestückt. (Foto: Pöppelmann)

Motivkappen für auffälligen Auftritt

Mit einer Motivkappe lässt sich schnell besondere Aufmerksamkeit erzeugen. Ob Anlass-, Inhalts- oder Unternehmensbezug – hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. So hat beispielsweise einer der Kunden von Pöppelmann für ein Produkt, das im Rahmen eines Golfturniers verteilt wurde, seine Standbodenbeutel mit Kappen in Form von Golfbällen ausstatten lassen. Dafür entwickelte der Kunststoffspezialist einen universell nutzbaren Adapter, der einfach mit der entsprechenden Motivkappe bestückt wird.

Integrierter Tragegriff vereinfacht Handling und Logistik

Spout mit integriertem Haltegriff für Beutel mit großem Volumen. (Foto: Pöppelmann)

Spout mit integriertem Haltegriff für Beutel mit großem Volumen. (Foto: Pöppelmann)

Der Tragegriff für den Einschweiß-Ausgießer sorgt dafür, dass Standbodenbeutel fest in der Hand liegen: Für mehr Komfort wird der Griff zum Halten von Beuteln mit großem Volumen einfach hochgeklappt. „Damit wollen wir eine nachhaltige Alternative zum Kanister schaffen“, meint Mike Landwehr. „Es geht nicht nur darum, Material einzusparen, sondern auch Transport- und Lagerfläche. Mit diesen Beuteln lassen sich beispielsweise Produkte im Konzentrat anbieten. 2-, 3- oder 5-Liter-Beutel werden mit wenigen Millilitern befüllt, die der Verbraucher später mit Wasser auffüllt. Für den Transport wird der Beutel dann gefaltet oder gerollt und nimmt deutlich weniger Platz als ein Kanister ein – im leeren Zustand sogar noch weniger.

Zudem liegt eine Reihe ausgereifter Konzepte vor, die noch auf das passende Produkt warten.

Drehbare Kappe mit Klappdeckel

Frei drehbare Kappe mit Klappdeckel, der mit optionaler Kopfgravur für ein aufmerksamkeitsstarkes Branding sorgt. (Foto: Pöppelmann)

Frei drehbare Kappe mit Klappdeckel, der mit optionaler Kopfgravur für ein aufmerksamkeitsstarkes Branding sorgt. (Foto: Pöppelmann)

Der FlipTop soll die Abfüllung der Verpackung erleichtern, denn die frei drehbare Kappe muss auf dem Beutel nicht zwingend in der richtigen Position ausgerichtet sein. Ob befüllt mit Duschgel oder Seife – der Konsument dreht sich den Verschluss vor dem Öffnen in eine beliebige Position, sodass sich der mit der Kappe fest verbundene Klappdeckel in die erwünschte Richtung öffnet und beim Ausgießen nicht behindert. Der FlipTop ist in den Öffnungsgrößen 3,5 und 7,5 mm geplant. Er lässt sich – passend zu Produkt oder Marke – in unterschiedlichen Farben fertigen. „Für ein besonders aufmerksamkeitsstarkes Branding bieten wir auch eine Gravur des Klappdeckels an, z. B. mit dem entsprechenden Logo“, erzählt Mike Landwehr.

Die Spouts und Kappen mit einem Durchmesser von bis zu 40,5 mm vereinfachen durch einheitliche Höhe die Zuführung und den gesamten Abfüllprozess. (Foto: Pöppelmann)

Die Spouts und Kappen mit einem Durchmesser von bis zu 40,5 mm vereinfachen durch einheitliche Höhe die Zuführung und den gesamten Abfüllprozess. (Foto: Pöppelmann)

Große Öffnungen, einheitliche Höhen

Mehr Inhalt oder anders beschaffene Produkte benötigen auch angepasste Ausgießer. Daher plant Pöppelmann seinen Anwendern in Zukunft mit der Range Big Sizes auch in Bezug auf die verfügbaren Durchmesser noch mehr Flexibilität zu geben. Sie umfasst Spouts und Kappen von einem Durchmesser bis zu 40,5 mm.

Funktionsverschluss für mehr Sicherheit

Für Produkte, die extra gesichert werden sollen, eignet sich der neue Funktionsverschluss, der ebenfalls mit oder ohne Originalität erhältlich sein wird. Wie ein KiSi-Verschluss, der klassische Kindersicherheitsverschluss, lässt sich auch diese Verschlusskappe erst durch Drücken und Drehen bzw. Quetschen und Drehen öffnen. Das System steht unter dem Namen Funktionsverschluss bereit zur Umsetzung.

www.poeppelmann.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg