Polifilm: Kaschierfolien ohne Hitze und Kleber

15.03.2022

Die von Polifilm Extrusion, Köln, neu entwickelten Kaschierfolien benötigen zum Kaschieren weder zusätzlichen Kleber noch hohe Temperaturbereiche. Die PE-Folienlösung wird allein durch eine Coronabehandlung aktiviert und ist damit inline auf allen gängigen und bestehenden Druck- und Schneideanalgen verarbeitbar – sowohl als Kaschierlösung als auch als Überlaminat.

Für Digitaldrucker bedeutet dies eine Senkung der Time-to-market. Benötigen Klebervarianten bis zu 72 Stunden zum Aushärten, ist die Neuentwicklung bereits binnen einer Stunde bearbeitbar. Darüber hinaus lässt sich durch den Verzicht auf die Kleberschicht die Recyclingfähigkeit des Verbunds erhöhen.

Die neuen Kaschierfolien werden durch Coronabehandlung aktiviert. (Foto: Polifilm)

Die neuen Kaschierfolien werden durch Coronabehandlung aktiviert. (Foto: Polifilm)

Die Lösung eignet sich auch für Unternehmen, die neu in den Verpackungs- oder Kaschiermarkt einsteigen. Der Invest in Heizwerke sowie der Energiebedarf zur Thermokaschierung entfallen.

Aktuell bietet Polifilm die PE-Folien mit Lebensmittelfreigabe in den Stärken 25 bis 120 µm.

www.polifilm.de

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg