Pyrum: Industrieruß aus Altreifen

14.06.2022

Die Pyrum Innovations AG, die als Pionierunternehmen mit ihrer Pyrolysetechnologie Altreifen recycelt, hat an ihrem Werksstandort in Dillingen den Testbetrieb ihrer neuen Pelletieranlage gestartet. Die Anlage ermöglicht die Verperlung des mittels des Pyrolyseprozesses gewonnenen Industrierußes recovered Carbon Black, rCB in Pellets, die die Transportfähigkeit erhöhen sowie die Weiterverarbeitung des Rohstoffs erleichtern. So ermöglicht der Pelletierer den Transport des rCB als Schüttgut in Silotransportern, wodurch keine Verpackung erforderlich ist, sowie den Weiterverkauf an diverse Industriezweige, darunter auch an große Reifenhersteller, deren Produktionsprozesse häufig nur die Annahme von rCB-Pellets erlauben. Nach der Schredderanlage, dem Thermolyse-Reaktor und der rCB-Mühle wurde mit der Pelletieranlage der letzte, noch fehlende Baustein des Pyrolyse-Werks in Betrieb genommen.

Die neue Anlage ermöglicht die Verperlung des hergestellten Industrierußes zu Pellets. Foto: Pyrum

Die neue Anlage ermöglicht die Verperlung des hergestellten Industrierußes zu Pellets. Foto: Pyrum

Pascal Klein, CEO der Pyrum Innovations AG: „Mit der Pelletieranlage, die bereits seit Ostern im Testbetrieb läuft, können wir nun den Betrieb eines Pyrum-Pyrolysewerks von Anfang bis Ende im industriellen Dauerbetrieb demonstrieren. Wir haben auch bereits mehrere hundert Kilogramm der rCB-Pellets an Labore geschickt, um die Qualität zertifizieren zu lassen. Plangemäß soll die Anlage im vierten Quartal des laufenden Jahres den kommerziellen Betrieb aufnehmen. Angesichts der bereits erreichten Meilensteine gehen wir aber aktuell davon aus, dass ein früherer regulärer Betrieb möglich ist.“

Die Pellets verbessern die Transportfähigkeit sowie die Weiterverarbeitung. Foto: Pyrum

Die Pellets verbessern die Transportfähigkeit sowie die Weiterverarbeitung. Foto: Pyrum

Pyrum verzeichnet seit Beginn des Kriegs in der Ukraine und den anschließend erhobenen Sanktionen gegen Russland eine deutlich höhere Nachfrage nach ihrem rCB. Vor Beginn des Konflikts kamen rund 60 % des in Deutschland insgesamt verarbeiteten Industrierußes aus Russland. Seitdem erhält Pyrum auch vermehrt Anfragen aus Branchen, die das Unternehmen zuvor nicht als potentielle Abnehmer im Blick hatte. Durch die voraussichtliche Inbetriebnahme der Pelletieranlage in diesem Jahr sowie den laufenden Ausbau ihres Standortes in Dillingen geht Pyrum davon aus, in den kommenden Quartalen ihre Produktionskapazitäten weiter erhöhen zu können.

www.pyrum.net

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg