Solvay: Halogenfrei flammgeschützte Polyamide

20.05.2016

Solvay hat sein Portfolio an Hochleistungspolyamiden für die Unterhaltungselektronik und elektrische Schutzvorrichtungen erweitert. (Foto: Solvay)

Solvay hat sein Portfolio an Hochleistungspolyamiden für die Unterhaltungselektronik und elektrische Schutzvorrichtungen erweitert. (Foto: Solvay)

Solvay Engineering Plastics hat kürzlich PA 66-Werkstoffe vorgestellt, die durch eine verbesserte Polymertechnologie hohen Anforderungen an Miniaturisierung und Ästhetik gerecht werden können. Gerade für die Unterhaltungselektronik sind diese Themen von zentraler Bedeutung. Die innovativen Materiallösungen vereinen die Vorteile halogenfreier Flammschutzmittel mit hoher Fließfähigkeit und geringer Neigung zu Migration. Zugleich ist die Korrosion an Werkzeugstählen während des Spritzgießprozesses verringert.

Die neue Produktlinie verstärkt das bestehende Technyl-60-Portfolio an halogenfrei flammgeschützten Materialien von Solvay, das vom leichtfließenden Technyl Star PA 6 bis zu hochleistungsfähigen Technyl One-Typen reicht. So gilt beispielsweise das neu entwickelte Technyl A 60SX als Durchbruch für Kunden, die Probleme mit Ablagerungen auf Bauteiloberflächen aufgrund von Migration haben. „Bei Unterhaltungselektronik mit höchsten Anforderungen an die Oberflächenqualität ist dies untragbar“, betont Wilson Chan, C&E (Consumer & Electrical) Market Director bei Solvay Engineering Plastics. „Unsere neue Technologie minimiert die Migration an die Oberflächen der Teile, um ein dauerhaft makelloses Aussehen sicherzustellen.“

Die hohe Fließfähigkeit dieser Polyamide erweitert sowohl die Möglichkeiten in der Konstruktion als auch das Prozessfenster während der Verarbeitung. Das kommt vor allem den Herstellern von immer dünnwandigeren Steckverbindern in der Unterhaltungselektronik entgegen. Darüber hinaus bietet das erweiterte Portfolio der halogenfrei flammgeschützten Technyl-Materialien gute Lösungen für Anwendungen im Bereich elektrischer Schutzvorrichtungen, die hohe Flammwidrigkeit, geringe Werkzeugkorrosion und gute Oberflächenqualität erfordern.

Die ersten Materialtypen dieser neuen Generation sind mit einem Glasfasergehalt von 25 bzw. 30 % und vollständiger „Yellow Card“-Zertifizierung lieferbar, einschließlich 5VA-Flammwidrigkeitseinstufung ab 0,8 mm Wanddicke.

Hinter der halogenfreien Flammschutztechnologie von Solvay Engineering Plastics stehen spezialisierte UL-Laboratorien in Europa und Asien mit umfassender Ausstattung zur Untersuchung und Dokumentation sämtlicher Flammwidrigkeits- sowie thermischen (RTI) und elektrischen (z.B. CTI) Materialeigenschaften gemäß den Spezifikationen der Yellow Card. Des weiteren unterstützt Solvay Anwender mit einem kompletten Servicepaket für Konstruktion, Prototypenfertigung und Prüfungen.

www.solvay.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x300 KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg