Sumitomo (SHI) Demag: Präzise Schussgewichtsregelung für die LSR-Verarbeitung

30.09.2019

Die Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH, Schwaig, präsentiert zur K 2019 die neuesten Entwicklungen im Bereich Flüssigsilikonkautschuk (LSR). Das Unternehmen wird auf einer spezifisch ausgerüsteten IntElect 130 sein technisches LSR-Know-how und den Prozess der Herstellung einer Komponente für ein Matrixlicht demonstrieren. Zudem will Sumitomo (SHI) Demag kurz vor der Messe eine neue Kooperation im LSR-Markt bekanntgeben.

Die Präzision und Prozessstabilität der IntElect-Maschinen machen sie zur idealen Spritzgießlösung für LSR-Anwendungen. (Foto: Sumitomo (SHI) Demag)

Die Präzision und Prozessstabilität der IntElect-Maschinen machen sie zur idealen Spritzgießlösung für LSR-Anwendungen. (Foto: Sumitomo (SHI) Demag)

Laut einer neuen Studie von Polaris Market Research werden die weltweiten Märkte für Silikonelastomere bis 2026 auf 9,34 Milliarden US-Dollar prognostiziert. Dieses rasante Wachstum bedeutet auch, dass LSR immer mehr zum bevorzugten Material für spezifische Anwendungen in der digitalen Elektronik und im Automobilbereich wird. Thomas Kottler, Projektleiter für LSR bei Sumitomo (SHI) Demag, begründet diese Beliebtheit mit den thermischen Eigenschaften und der hohen Gestaltungsfreiheit der LSR. Kottler erklärt: „LSR ist ein ziemlich einzigartiges Material, da es bis zu -50°C flexibel und elastisch bleibt, aber seine Eigenschaften auch bis zu 200°C beibehält. Infolgedessen wird LSR zunehmend in vergossenen elektronischen Komponenten, Kabeln usw. eingesetzt, bei denen eine Isolierung für die Sicherheit des Benutzers erforderlich ist.“

Darüber hinaus ist LSR ein gutes Material für elektronische Komponenten in der Automobilindustrie, wie beispielsweise Scheinwerfer, Dichtungen und Motorkomponenten. Verarbeiter können mit LSR Bauteilgeometrien und technische Merkmale realisieren, die bisher nicht möglich waren, wie z.B. das Aufbringen komplexer, optischer Oberflächen auf die Lichtleiter für einen Matrixscheinwerfer. „LSR bietet sehr gute optische Eigenschaften, ist hochtemperaturbeständig und weist eine hohe Chemikalien- und UV-Beständigkeit sowie eine hohe elektrische Isolationsfähigkeit auf“, ergänzt Kottler.

Die neueste IntElect-Serie kombiniere Spitzenleistung mit einer hervorragenden Umweltbilanz und verbrauche 20% weniger Energie als der Wettbewerb, ohne Kompromisse bei der Leistung einzugehen, heißt es bei Sumitomo (SHI) Demag. Viele der Verbesserungen der IntElect sind auf das verbesserte Antriebssystem der Maschine zurückzuführen, das auf höchste Dynamik, Präzision und Wiederholgenauigkeit ausgerichtet ist. Das neue Motordesign ist kürzer und verfügt über neuartige Spindeln.

„Die Verarbeitung von LSR erfordert hohe Präzision und Prozessstabilität“, betont Kottler. Die neuesten IntElect-Systeme sind so konzipiert, dass sie eine äußerst präzise Schussgewichtsregelung ermöglichen und das niedrigviskose Material gut verarbeiten können. Die Einheiten verfügen über eine speziell entwickelte Schnecke im Bereich von 14 mm bis 45 mm, eine modifizierte Plastifiziereinheit, eine speziell für LSR entwickelte Verschlussdüse und eine federbelastete Rückströmsperre, um höchste Verarbeitungsqualität zu erreichen.

Aus der niedrigen Viskosität ergeben sich Vorteile und Herausforderungen bei der Verarbeitung von LSR. Kottler erklärt: „Die Fähigkeit, komplexe Geometrien zu formen und mikrostrukturierte Oberflächen perfekt abzubilden, ist ein wesentlicher Vorteil von LSR. Es besteht jedoch die Tendenz, dass Gratbildung in der Formtrennebene oder in anderen Trennungsbereichen auftreten.“ Solche Gratbildung und ähnliche Probleme können durch eine Anpassung der Werkzeugtoleranzen gemildert und gesteuert werden. So kann beispielsweise ein integriertes Vakuumsystem in der Maschine helfen, Luftblasen oder Brandmarkierungen zu vermeiden. Zusätzliche Merkmale, wie beispielsweise eine erhöhte Plattensteifigkeit basierend auf den CenterPressPlaten-Design der Sumitomo (SHI) Demag, sorgen für maximale Unterstützung des Werkzeuges und eine gleichmäßige Verteilung der Schließkraft und damit für eine ausgewogenere Druckverteilung. Ein robustes Linearführungssystem für die Aufspannplatte unterstützt die Plattenparallelität bei der Werkzeugöffnungs- und Schließsequenz. Auch kann ein stufenweiser Aufbau der Schließkraft das Risiko einer Gratbildung beim Spritzgießen von LSR-Bauteilen reduzieren.

Zum Schutz der Form bietet das activeProtect Sensor-Sicherheitssystem der IntElect-Serie ein schnell reagierendes Werkzeugschutzsystem. Darüber hinaus können IntElect-Anwender von der verbesserten Auswerfer-Steuerungstechnologie profitieren.

www.sumitomo-shi-demag.eu

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login
KWeb_Startseite_R3_300x200

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg