Sumitomo (SHI) Demag: Smart Factory Technologie erhöht Maschinentransparenz

05.12.2019

Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery, Schwaig, verbessert mit der Einführung der webbasierten Software myConnect die Transparenz der Maschine im Produktionsgeschehen und trägt durch die direkte Kommunikation mit dem Kundendienst zur Steigerung der Fertigungsproduktivität bei.

MyConnect bietet Verarbeitern Echtzeit-Visibilität zur Verbesserung der Maschinenverfügbarkeit, Produktivität und Rückverfolgbarkeit. (Foto: Sumitomo (SHI) Demag)

MyConnect bietet Verarbeitern Echtzeit-Visibilität zur Verbesserung der Maschinenverfügbarkeit, Produktivität und Rückverfolgbarkeit. (Foto: Sumitomo (SHI) Demag)

Die Plattform wurde entwickelt, um die Zusammenarbeit mit Produktionsleitern und Wartungspersonal in Spritzgießbetrieben zu verbessern und ermöglicht es den Anwendern, sofortige Unterstützung zu erhalten. Dazu gehören unter anderem ein Maschinen-Support und eine visuelle Fehlerbehebung, eine Online-Dokumentation sowie die Bestellung von Teilen direkt aus einem digitalen Katalog. Durch die Vernetzung von Spritzgießmaschinen kann gleichzeitig die Produktion mit steigender Maschinenverfügbarkeit effizienter gesteuert werden.

MyConnect ist zunächst für Kunden in Deutschland verfügbar und soll dann über die regionalen Tochtergesellschaften des Unternehmens weltweit eingeführt werden.

Andreas Holzer, Leiter Customer Service bei Sumitomo (SHI) Demag, erklärt: „Nachdem wir unsere Spritzgießtechnologien auf ein Niveau gebracht haben, das schnelle Zykluszeiten, beispiellose Prozessstabilität und marktführende Energieeffizienz bietet, können wir jetzt auch einen kompletten digitalen Kundenservice anbieten. Die Maschinenverfügbarkeit, Produktivität, Rückverfolgbarkeit und Entscheidungsfindung können durch den Einsatz von Echtzeittransparenz verbessert werden. Neben der Verbesserung der Reaktionszeiten im Kundenservice wird diese nahtlose Verbindung ein wesentlicher Bestandteil der zukünftigen Produktivität in Spritzgießbetrieben weltweit sein.“

Echtzeit-Support

Integraler Bestandteil des myConnect-Paketes ist mySupport. Bei der Aktivierung erscheint eine Meldung auf dem Support-Server des Kundendiensts, die es dem bestgeeigneten Experten ermöglicht, bereits vom Kunden ergriffene Maßnahmen einzusehen, die Probleme zu analysieren und sofortige Lösungen vorzuschlagen.

Smart-Brillen erlauben dem Service-Support-Team einen "Blick über die Schulter”. (Foto: Sumitomo (SHI) Demag)

Smart-Brillen erlauben dem Service-Support-Team einen "Blick über die Schulter”. (Foto: Sumitomo (SHI) Demag)

Durch ein vollständig integriertes Kommunikationstool können sowohl der Anwender als auch der Support-Experte Dokumente, Bilder, Daten, Diagramme und sogar Live-Videos in Echtzeit austauschen. Der Einsatz von Datenbrillen beschleunigt die Analyse erheblich und sorgt für präzisere, effizientere und schnellere Hilfserfolge bereits beim ersten Kontakt.

„Datenbrillen bedeuten, dass unser Support-Team buchstäblich sehen kann, was der Kunde sieht, schnell reagieren und die passende Lösung anbieten kann. Am besten ist, dass der Kunde nicht mehr beschreiben muss, was das Problem ist, wie es aussieht oder Fehlerberichte auslesen muss. Für unser Service-Support-Team ist es, als würde man dem Techniker vor Ort über die Schulter schauen. Es ist die effizienteste und produktivste Form der Fernwartung. Probleme können in nur wenigen Minuten gelöst werden, verglichen mit langen Ausfallzeiten der Maschine, in denen auf den Einsatz eines Technikers vor Ort gewartet wird“, erklärt Holzer.

Damit dieser Dienst funktionieren kann, müssen Maschinen über eine sichere Internetverbindung verfügen.

Digitalisierte Dokumentation

Intelligentes Arbeiten bedeutet auch, Zugang zu den neuesten Maschinendokumentationen zu haben. Anstatt papierbasierte Handbücher zu horten, können Kunden in myDocumentation die entsprechende Funktion öffnen, auswählen und die neuesten Anweisungen für ihre jeweiligen Maschinen auswählen und herunterladen.

Andreas Holzer erklärt: „In einer lebhaften Produktionsumgebung können papierbasierte Dokumentenaktualisierungen schnell mal übersehen werden. Die Gegenprüfung und der Vergleich mehrerer Versionen desselben Handbuchs kann extrem zeitaufwendig und unproduktiv sein. Im Vergleich dazu können digitale Dateien sofort abgerufen, archiviert und effizient verwaltet werden, und die Kunden können sicher sein, dass alle Anweisungen den neuesten Versionen entsprechen.“

Da myDocumentation direkt mit der zentralen Serviceabteilung verbunden ist, prüft und versorgt das System die Kunden automatisch mit der aktuellsten Dokumentation. Die Suche kann von Desktops aus erfolgen, so dass keine Handbücher mehr gesucht werden müssen. Dies erleichtert auch die Fernarbeit und Fehlersuche.

Interaktiver Teilekatalog

Insgesamt sind mehr als 25.000 Maschinenteile weltweit verfügbar. Dies macht die Suche nach dem richtigen Ersatzteil zu einer zeitaufwendigen Herausforderung. Mit myPartsShop ist die Wahrscheinlichkeit von Fehlbestellungen geringer, da die Kataloge individuell für jede Sumitomo-(SHI)-Demag-Maschine ausgeführt sind. Dies führt zu weniger Retouren oder einem Vorrat an unerwünschten Beständen.

Mit diesem Online-Katalog können Anwender die gesamte Struktur eines bestimmten Maschinenmodells in 2D und 3D durchsuchen, bevor sie ein Teil auswählen und bestellen. „Das ist viel effizienter, als in einem papierbasierten Katalog zu blättern. Diese Funktion ist nur über die PC-Anwendung verfügbar“, sagt Holzer. Bestellte Teile werden in der Regel noch am selben Tag an den Kunden versandt.

Die komplette Hintergrundgeschichte

Für eine hohe Effizienz und eine bessere Rückverfolgbarkeit speichert myLifeCycleLog ein vollständiges Archiv mit früheren Serviceanfragen und durchgeführten Maßnahmen. Darüber hinaus werden Wartungsarbeiten archiviert. Dabei werden die Details des verbundenen Technikers, Arbeitsaufträge, die Art der Problemlösung und die spezifische Unterstützung erfasst. „Diese Informationen abrufen und sich an den mit dem konkreten Fall vertrauten Techniker vor Ort wenden zu können, bedeutet, dass die Kunden nicht immer wieder von vorne anfangen müssen, was sowohl arbeitsintensiv als auch unproduktiv ist“, sagt Andreas Holzer.

Intelligente Instandhaltungsplanung

Darüber hinaus können Instandhaltungsdaten aus einer Spritzgießproduktionsanlage zentral mit myMaintenance gesammelt werden. Mit einem Klick kann das Wartungspersonal alle anstehenden Aufgaben filtern und synchronisieren. Der Vorteil ist, dass die Mitarbeiter eine proaktive, standortübergreifende To-Do-Liste erhalten. Anstatt auf Aufgaben wie Ölfüllungen und Batteriewechsel maschinenbezogen zu reagieren, können sie vorausschauend planen und die Ressourcen entsprechend zuweisen.

Produktionsleistung

Auch Key Performance (KPI)-Messwerte können mit myProduction gesammelt werden – so erhält der Produktionsmanager einen visuellen Überblick über definierte Leistungsparameter des gesamten Maschinenparks am Standort. Kunden können bis zu 16 verschiedene Parameter auswählen und ein personalisiertes Dashboard erstellen. Für einen schnellen Überblick über den Status der Maschinen können Produktionsleiter auch die myConnectApp nutzen. Auf ihrem Smartphone liefert ein Ampel-System eine visuelle Warnung, so dass sofort notwendige Entscheidungen getroffen werden können.

Holzer fasst zusammen: „Alles im myConnect-Softwarepaket wurde entwickelt, um klügere Geschäftsentscheidungen in Echtzeit zu ermöglichen. Durch den modularen Aufbau von myConnect können weitere produktivitätsorientierte Funktionen, die den zukünftigen Anforderungen der Kunden entsprechen, problemlos eingeführt werden.“

www.dpg.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg