Technotrans: Modulares Kühlgerät für spezifische Lösungen

10.05.2021

Die Kühlanlage ECOtec.chiller ist durch ihre Modularität flexibel an spezifische Bedürfnisse anpassbar. (Foto: Technotrans)

Die Kühlanlage ECOtec.chiller ist durch ihre Modularität flexibel an spezifische Bedürfnisse anpassbar. (Foto: Technotrans)

Mit dem neuen ECOtec.chiller bringt die technotrans SE, Sassenberg, ein modulares Kühlgerät für den industriellen Einsatz auf den Markt. Durch die Modularisierung der zentralen Komponenten können kundenspezifische Lösungen schnell umgesetzt werden. Anwender können laut Hersteller bis zu 30 % der Energiekosten sparen, zudem sinke der benötigte Kältemitteleinsatz um bis zu 60 %. Der ECOtec.chiller ist als Standardprodukt sowie als individuelle Version erhältlich. Die Kühlleistung reicht von 1,5 bis zu 370 kW.

Die Modularität bietet Flexibilität: verschiedene Baugrößen und Leistungsgrößen, unterschiedliche Pumpleistungen, Tankgrößen und Anschlussspannungen sowie Anpassungen an diverse klimatische Bedingungen sind möglich. Modular ist auch die Systemsteuerung des Chillers. Dabei setzt technotrans auf ein adaptives Bedienkonzept in Form einer intuitiven Oberfläche sowie großer Multitouch-Displays.

Trotz konstant hoher Leistungsdichte ist der CO2-Fußabdruck des Geräts laut Hersteller niedrig und der Betrieb ressourcenschonend. Dafür sorgen unter anderem leistungsgeregelte Komponenten und Antriebe, die die Energiekosten reduzieren. Durch den Einsatz eines integrierten Microchannel-Kondensators verringert sich zudem der benötigte Kältemitteleinsatz.

Der ECOtec.chiller ist in zwei Baureihen verfügbar: „pure“ ist die kompakte Standard-Linie, während „xtend“ durch zahlreiche Ausstattungsoptionen individuell angepasst werden kann. Gleichzeitig ist xtend dank der Inverter-Technologie für Pumpen, Kompressoren und Ventilatoren energieeffizient. Darüber hinaus erfüllt die xtend-Variante die Anforderungen der Ökodesign-Richtlinie sowie sämtlicher relevanter EU-Verordnungen.

Bei beiden Baureihen handelt es sich um Stand-Alone-Anlagen, die vor der Serieneinführung umfassend in verschiedenen Prozessumgebungen getestet wurden. Der branchen- und konzernübergreifende Ansatz der neuen Kühllösung spiegelt sich auch in der Herstellung wider. Den ECOtec.chiller produziert technotrans an insgesamt drei Standorten der Unternehmensgruppe: Meinerzhagen, Baden-Baden und Bad Doberan. Das beschleunigt Fertigung und Lieferzeiten.

www.technotrans.de

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg