VDI: Richard-Vieweg-Ehrenmedaille für Eugen Hehl

11.02.2020

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) hat Eugen Hehl mit der Richard-Vieweg-Ehrenmedaille ausgezeichnet. Der 90-jährige Seniorchef und langjährige geschäftsführende Gesellschafter des Spritzgießmaschinenherstellers Arburg aus Loßburg konnte der Preisverleihung während der „Jahrestagung Spritzgießen“ vor 150 Teilnehmern in Baden-Baden gesundheitsbedingt nicht selbst beiwohnen. Für ihn nahm seine Tochter, die geschäftsführende Gesellschafterin Juliane Hehl, die Medaille entgegen.

Verleihung der Richard-Vieweg-Medaille an Eugen Hehl in Baden-Baden (v.l.): Martin Würtele, Kurt Gebert und Dr. Achim Eggert (alle VDI), Juliane Hehl und Dr.-Ing. E.h. Herbert Kraibühler (beide Arburg) sowie Dr.-Ing. Erwin Bürkle (VDI) (Foto: K-AKTUELL)

Dr.-Ing. E.h. Herbert Kraibühler, der als Mitarbeiter und lange Jahre als Geschäftsführer Technik mehr als 50 Jahre Wegbegleiter Hehls bei Arburg war, würdigte die Leistungen seines ehemaligen Chefs, der gemeinsam mit seinem verstorbenen Bruder Karl in zweiter Generation das Geschäft des Schwarzwälder Unternehmens mit Spritzgießmaschinen aufgebaut, über Jahrzehnte geführt und zu Weltgeltung entwickelt hatte.

„Eugen Hehl ist ein Vollblut-Unternehmer, der in seinem Wirken über mehr als 60 Jahre für den Einsatz und die Anwendung von Kunststoffen, für den Kunststoffmaschinenbau, für die Ausbildung junger Menschen und für den schonenden Umgang seines Unternehmens mit der Umwelt Herausragendes geleistet hat“, würdigte Kraibühler das geschäftliche Lebenswerk Eugen Hehls. „Als weltweiter Botschafter des deutschen Kunststoffmaschinen und -anlagenbaus“ habe Hehl „unsere Branche im Wortsinn mitgeformt.“ Dafür gelte ihm auch der besondere Dank des VDI und seiner Mitglieder, denn Hehl habe viele seiner Mitarbeiter in die Gremien des VDI-Fachbereichs Kunststofftechnik entsandt und so ermöglicht, dass deren Expertenwissen in die technisch-wissenschaftliche Gemeinschaftsarbeit des VDI einfloss.

Für die VDI-Gesellschaft Materials Engineering überreichte der Vorsitzender des VDI-Fachbereichs Kunststofftechnik, Kurt Gebert, die Medaille an Juliane Hehl, die im Namen ihres Vaters für die Ehrung dankte und seine Grüße an die Versammlung überbrachte.

Richard-Vieweg-Ehrenmedaille

Die Richard-Vieweg-Ehrenmedaille wird seit 1978 von der VDI-Gesellschaft Materials Engineering verliehen und ist eine Auszeichnung für besonders verdiente Mitglieder und ehrenamtlich Tätige oder für Ingenieure, die sich auf den Gebieten der Kunststofftechnik besondere Verdienste erworben haben. Sie ist der Ehrenmedaille des VDI gleichgestellt. Die Richard-Vieweg-Ehrenmedaille selbst ist eine geprägte Goldmünze.

www.vdi.de; www.arburg.com

 

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Website_Nachrichten_R1_300x500_01.03-30.06.2020 KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg