Wacker: Selbsthaftende Flüssigsiliconkautschuke mit gleitfähiger Oberfläche

26.08.2019

Steckergehäuse mit aufgespritzter orangefarbiger Radialdichtung aus Elastosil LR 3675. Der selbsthaftende Flüssigsiliconkautschuk besitzt eine gleitfähige Oberfläche und lässt sich folglich gut montieren. (Foto: Wacker)

Steckergehäuse mit aufgespritzter orangefarbiger Radialdichtung aus Elastosil LR 3675. Der selbsthaftende Flüssigsiliconkautschuk besitzt eine gleitfähige Oberfläche und lässt sich folglich gut montieren. (Foto: Wacker)

Wacker, München, stellt auf der K 2019 sein Portfolio selbsthaftender Flüssigsiliconkautschuke mit niedrigem Gleitreibungskoeffizienten vor. Das Portfolio umfasst zwei neue Produktreihen: Elastosil LR 3671 für lebensmitteltechnische und Elastosil LR 3675 für automobiltechnische Anwendungen. Medizintechnik-Hersteller können auf Silpuran 6760/50 zurückgreifen, das vergleichbare Oberflächeneigenschaften besitzt. Die Produkte haften auf Metallen und ausgewählten Thermoplasten und vernetzen zu Elastomeren mit trockenen, gleitfähigen Oberflächen. Sie ermöglichen eine kostengünstige Produktion großer Serien von Hart-Weich-Verbundbauteilen im Spritzgießverfahren.

Die Produktreihen Elastosil LR 3671 und Elastosil LR 3675 werden auf der K 2019 erstmals einem breiten Fachpublikum gezeigt, während Silpuran 6760/50 bereits auf der Medizintechnikmesse Compamed sein Debüt feierte. Wacker kombiniert in diesen Produkten zwei Technologien, die in der siliconverarbeitenden Industrie bereits fest etabliert sind und sich in vielen Anwendungen bewährt haben: Silicone mit selbsthaftenden Eigenschaften und solche mit einer intrinsisch gleitfähigen Oberfläche.

Neu ist die Kombination beider Technologien in einem einzigen Produkt, was mit Hilfe eines besonderen Formulierungskonzepts erreicht wird. Durch die Auswahl der Formulierungsbestandteile können die Flüssigsiliconkautschuktypen für unterschiedliche Anwendungen maßgeschneidert werden.

Elastosil LR 3671, Elastosil LR 3675 und Silpuran 6760/50 sind selbsthaftende, nicht ölausschwitzende Flüssigsiliconkautschuke, die nach der Vernetzung reibungsarme Oberflächen besitzen. (Foto: Wacker)

Elastosil LR 3671, Elastosil LR 3675 und Silpuran 6760/50 sind selbsthaftende, nicht ölausschwitzende Flüssigsiliconkautschuke, die nach der Vernetzung reibungsarme Oberflächen besitzen. (Foto: Wacker)

Die aus Elastosil LR 3671, Elastosil LR 3675 und Silpuran 6760/50 hergestellten Siliconelastomere besitzen einen Gleitreibungskoeffizienten, der 50 bis 70 % unter den Werten vergleichbarer Standard-Siliconelastomere liegt. Der reibungsvermindernde Effekt wird erreicht, ohne dass die Oberfläche Öl absondert, wie dies bei ölausschwitzenden Siliconelastomeren der Fall ist. Die Produkte eignen sich somit für die Herstellung von Bauteilen mit gleitfähigen, aber nicht ölenden Oberflächen.

Zugleich sind die neuen Flüssigsiliconkautschuke selbsthaftend formuliert. Wie andere selbsthaftende Flüssigsiliconkautschuke von Wacker haften auch die neuen Siliconkautschuke auf Thermoplasten wie beispielsweise PA und PBT, die häufig als Hartkomponente von Zweikomponenten-Artikeln eingesetzt werden. Bei der Applikation entsteht ein fester chemischer Verbund, ohne dass die Kunststoffe in vielen Fällen vorbehandelt werden müssen. Gleiches gilt für Metalloberflächen: Auch hier besitzen die neuen Produkte ohne Vorbehandlung eine gute Haftung.

Die Substrate – geeignete Maschinen- und Werkzeugtechnik vorausgesetzt – können direkt mit den neuen Flüssigsiliconen überspritzt werden. Dies ermöglicht die schnelle und kostengünstige Groß-serienproduktion von Thermoplast-Siliconelastomer- und Metall-Siliconelastomer-Verbundbauteilen.

Die Produktreihe Elastosil LR 3671 wurde speziell für den Kontakt mit Lebensmitteln konzipiert. Ihre Vulkanisate sind nach einer angemessenen thermischen Behandlung lebensmittelkonform nach den Empfehlungen des Bundesinstituts für Risikobewertung und den Anforderungen der US-amerikanischen Food and Drug Administration. Anwendungsmöglichkeiten sind zum Beispiel Wellenabdichtungen von Küchenmaschinen oder Dichtelemente von Thermoskannen-Verschlüssen.

Der selbsthaftende Flüssigsiliconkautschuk Silpuran 6760/50 ist bio-kompatibel und besitzt im Gegensatz zu Standardsiliconen eine deutlich glattere Oberfläche. Das Produkt eignet sich deshalb für die Anfertigung von medizinischen Hilfsmitteln wie Spritzen oder Dosierpumpen. (Foto: Wacker)

Der selbsthaftende Flüssigsiliconkautschuk Silpuran 6760/50 ist bio-kompatibel und besitzt im Gegensatz zu Standardsiliconen eine deutlich glattere Oberfläche. Das Produkt eignet sich deshalb für die Anfertigung von medizinischen Hilfsmitteln wie Spritzen oder Dosierpumpen. (Foto: Wacker)

Vulkanisate der Type Silpuran 6760/50 sind nach dem Tempern biokompatibel gemäß ausgewählter Tests nach DIN ISO 10993 und der United States Pharma-copeia Class VI. Damit ist diese Type prädestiniert als Siliconkomponente in Dichtungen für medizintechnische oder pharmazeutische Anwendungen, etwa in Spritzen oder in Dosierpumpen.

Die Typenreihe Elastosil LR 3675 schließlich wurde für die Automobiltechnik entwickelt. Dank besonderer Formulierungsbestandteile bildet sie einen außerordentlich festen Verbund mit der Hartkomponente und erreicht nach der Aushärtung bereits ohne thermische Nachbehandlung ein exzellentes elastisches Rückstellvermögen und sehr gute mechanische Eigenschaften. Somit können die Hersteller von Verbundbauteilen den zeit- und energieintensiven Arbeitsschritt des Temperns einsparen. Anwendungsbeispiele sind Steckergehäuse mit aufgespritzter Radialdichtung und Einzeladerabdichtungen.

www.wacker.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang2_300x200 (K2019) KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg