KWeb_PRSE2019_Veranstaltung_Billboard_234x60

Faserwickel- und Pultrusionsverfahren - Kontinuierliche Fertigung endlosfaserverstärkter Bauteile direkt vom Roving

Termin:26.03.2019
Ort:IKV-Standort Melaten, Aachen (DE)
Seffenter Weg 201, 52074 Aachen

Typ:Seminar (Öffentlich)
Gebühr:550 pro Person inkl. MwSt.
Thema:Seminar
Branche:Allgemein

Lernziele des Seminars
- Anwendungsgebiete und Eigenschaften von Wickelkörpern und Pultrudaten
- Verfahrensspezifische Anforderungen für die Faser- und Matrixauswahl
- Grundlagen der Prozess-, Anlagen- und Verfahrensvarianten
- Ansätze zur Qualitätssicherung und -verbesserung

Praxisteil
- Demonstration und Erläuterung der Anlagentechnik für das Wickeln und die Pultrusion
- Erarbeitung der praktischen Herausforderungen bei der Verfahrensführung und Prozessführung

Über dieses Seminar:
Das Faserwickel- sowie das Pultrusionsverfahren sind etablierte Fertigungsverfahren für die Herstellung von Leichtbaustrukturen aus faserverstärkten Kunststoffen FVK. Bereits seit Mitte des letzten Jahrhunderts werden in technologisch ausgereiften Prozessen FVK-Bauteile mit hohen Faservolumenanteilen sowie ans Bauteil optimal anpassbaren mechanischen und chemischen Eigenschaften gefertigt. Nicht nur im Transportwesen bietet dies einen großen Vorteil in Zeiten stetig wachsender Nachfrage nach kosteneffizienten Leichtbaustrukturen und -werkstoffen. Im Vergleich zu anderen FVKFertigungsverfahren vereinen Faserwickel- und Pultrusionsverfahren die Vorteile überschaubarer Halbzeug-, Maschinen- und Fertigungskosten.

Das Seminar gibt eine Übersicht über grundlegende Merkmale, Eigenschaften und typische Anwendungsfelder der Verfahren sowie über die Anforderungen an die Faser- und Matrixwerkstoffe. Zudem vermittelt es die Details beider Verfahren, inklusive einer Erläuterung der nötigen Werkzeugund Anlagentechnik. Nach der Erklärung aktueller Verfahrensvarianten und Ansätze zur Qualitätssicherung im Bereich des Faserwickel- und Pultrusionsverfahrens rundet eine Demonstration der Anlagen- und Werkzeugtechnik im IKV-Technikum für FVK die Weiterbildung ab.

Veranstalter:
Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Industrie und Handwerk an der RWTH Aachen

Seffenter Weg 201
DE - 52074 Aachen

Ansprechpartner:Herr Heinz Dersch
Telefon:+49 (0)241 80-93806
Fax:+49 (0)241 80-92262
E-Mail:akademie@ikv.rwth-aachen.de
Homepage:www.ikv-aachen.de

Details zum Veranstalter
KWeb_PIAE_Europe_300x200_R3 KWeb_Datenbanken_Kompaktseminar_TT_alle_300x500
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg