Konstruieren mit Fluorpolymeren

Termin:12.12.2019
Ort:Mannheim (DE)


Typ:Seminar (Öffentlich)
Gebühr:650 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Thema:Seminar
Branche:Allgemein

Fluorpolymere mit den Untergruppen PTFE, Fluorthermoplaste und Fluorelastomere stellen eine besondere Werkstoffklasse dar. Sie unterscheiden sich von den ‚klassischen‘ Kunststoffen insbesondere durch ihre hohe Temperaturbeständigkeit und ausgezeichnete Beständigkeit gegenüber Chemikalien. Mit einem Einsatzbereich von -200°C bis +260°C deckt PTFE einen weiteren Temperaturbereich ab als alle anderen polymeren Werkstoffe. Als teilkristalline Polymere weisen PTFE und die Fluorthermoplaste viskoelastische Eigenschaften auf, die insbesondere bei anspruchsvollen Anwendungen umfangreiche Werkstoffkenntnisse des Konstrukteurs voraussetzen. Fluorelastomere spielen ihre Eigenschaften als „Gummi“ insbesondere bei hohen Temperaturen in aggressiver Umgebung, weniger hingegen bei tiefen Temperaturen aus. Durch Füllstoffe lassen sich die Basiseigenschaften der Fluorpolymere noch wesentlich erweitern, insbesondere dann, wenn ausgezeichnete tribologische Eigenschaften oder der Widerstand gegen hohe Flächenpressungen zusätzlich gefordert sind. Dies ist insbesondere bei Anwendung als statische oder dynamisch Dichtung der Fall.

Mehr Informationen zur Veranstaltung

Veranstalter:
Isgatec GmbH

Am Exerzierplatz 1A
DE - 68167 Mannheim

Ansprechpartner:Frau Stefanie Wüst
Telefon:0621 / 717 68 88 -0
E-Mail:swuest@isgatec.com
Homepage:www.isgatec.com

Details zum Veranstalter
KWeb_Website_R2_Datenbanken_300x200_01.10.-31.10.19 KWeb_Startseite_R3_300x200 KWeb_Web_300x200_Datenbanken
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg