Technische Zeichnungen nach aktuellen Normen erstellen - Teil 1 2-tägig

Termin:11.02. - 12.02.2019
Ort:Mannheim (DE)


Typ:Seminar (Öffentlich)
Gebühr:1190 EUR pro Person zzgl. MwSt.
Thema:Seminar
Branche:Allgemein

Da die Anforderungen an die hergestellten Produkte immer anspruchsvoller werden, besteht die Notwendigkeit, Technische Zeichnungen präzise, vollständig und eindeutig zu definieren. Konstrukteure, Entwickler und Prüfer, die auch für die Erstellung von Zeichnungen und Zeichnungsumsetzungen verantwortlich sind, sind seit Jahren mit zahlreichen Änderungen von Normen konfrontiert. So wurde beispielsweise ein neuer ISO-Standard für die Spezifikation von Größenmaßangaben und Maßelementen nach ISO 14405 verabschiedet. Die neue ISO 5449 mit dem Schwerpunkt Bezüge und Bezugssysteme gibt neue Symbole und neue Definitionen vor. Notwendig sind auch grundlegende Kenntnisse der neuen ASME Y14.5 2009. Insgesamt sind fast 300 Seiten Normen über das Erstellen von Technischen Zeichnungen hinzugekommen. Betroffen sind hiervon auch die ISO 286, ISO 14405-1, ISO 14405-2, ISO 14405-3, ISO 5459, ISO 8015 und ISO 1101. Durch die verstärkte Zusammenarbeit mit Unterlieferanten, Kunden und Lizenzpartnern im In- und Ausland ist es zwingend notwendig, eine funktions-, fertigungs-, prüf- und normgerechte Zeichnung zu erstellen und auch in der Fertigung umzusetzen. Allzu häufig noch sind Zeichnungen unvollständig oder falsch toleriert bzw. mit falschen Oberflächenangaben versehen. Folgen sind erhebliche Mehrkosten durch Falschlieferungen, Abstimmungsprobleme oder im schlimmsten Fall erhebliche Reklamations- und Schadenskosten.
Ziele des Seminars: Die Teilnehmer sollen in der Lage sein, technische Zeichnungen nach aktuellen Normen zu erstellen und auf ihre Vollständigkeit prüfen zu können.Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern das Verständnis für die einzelnen ISO-, DIN- und ASME Y14.5- Normen zu geben. Sie werden darüber informiert, wie Zeichnungen nach den aktuellen Normen richtig aufgebaut und funktionsgerecht beschrieben werden, damit danach wirtschaftlich gefertigt und geprüft werden kann. Ihnen wird vermittelt: wie Informationen in der Zeichnung richtig dargestellt werden, welchen Einfluss die Tolerierungsgrundsätze auf die Prüfung der Teile haben, wie sich die Form- und Lageangaben auf die Funktion der Teile auswirken, was bei den Oberflächenangaben berücksichtigt werden muss.

Mehr Informationen zur Veranstaltung

Veranstalter:
Isgatec GmbH

Am Exerzierplatz 1A
DE - 68167 Mannheim

Ansprechpartner:Frau Stefanie Wüst
Telefon:0621 / 717 68 88 -0
E-Mail:swuest@isgatec.com
Homepage:www.isgatec.com

Details zum Veranstalter
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg