BASF: PPSU mit verbesserter Fließfähigkeit

08.01.2020

Das neue PPSU bringt ein verbessertes Fließverhalten beim Spritzgießen mit. (Foto: BASF)

Das neue PPSU bringt ein verbessertes Fließverhalten beim Spritzgießen mit. (Foto: BASF)

Die BASF, Ludwigshafen, erweitert ihr PPSU-Sortiment um eine besonders niedrig-viskose Type. Das neue PPSU Ultrason P 2010 bringt, unter Beibehaltung der guten mechanischen Eigenschaften von Ultrason P, ein verbessertes Fließverhalten beim Spritzgießen mit.

Dadurch ist es möglich, auch komplex-geformte, größere Bauteile herzustellen, z. B. Cateringgeschirr und hitzebeständige Behälter mit anspruchsvoller, dünnwandiger Geometrie für Gastronomie und Flugzeuge. So können bei der Verarbeitung Material, Energie und Bauteilgewicht eingespart werden: Das Werkzeug füllt sich auch bei niedrigeren Einspritzdrücken und Verarbeitungstemperaturen. Das Material ist in Transparent oder Opak erhältlich.

Der neue Werkstoff vereint die gute Kerbschlagzähigkeit und Festigkeit des bereits verfügbaren Ultrason P 3010 mit hoher Chemikalienbeständigkeit, guter Heißdampfsterilisierbarkeit bei 134 °C und inhärenter Brandbeständigkeit. Die Charpy-Kerbschlagzähigkeit erreicht dabei laut Hersteller einen Wert, der knapp zehnmal so groß ist wie bei anderen amorphen Hochtemperatur-Werkstoffen. Auch die Kombination aus scharfen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln, Wasser und großer Hitze macht Ultrason P 2010 nichts aus. Darüber hinaus ist der transparente Hochleistungskunstoff für den Kontakt mit Lebensmitteln in der EU und den USA zugelassen.

Zu den wichtigsten Einsatzgebieten von Ultrason P 2010 gehören Gastronomie und Flugzeugausstattung. In Hotels, Restaurants und Kantinen können Behälter und Pfannen daraus zur Essenszubereitung sowie zum Transport und Warmhalten von Speisen verwendet werden. Hier sind die Anforderungen an Sterilisierbarkeit und Reinigungsmittelbeständigkeit sehr hoch. Im Flugzeugbau wird besonders auf Brandsicherheit Wert gelegt. Daher bietet der inhärent flammwidrige Spezialkunststoff, der im Brandfall wenig Wärme und kaum Schadstoffe freisetzt, gute Voraussetzungen – nicht nur für Serviergeschirr, sondern auch für Sitz- und Beleuchtungsverkleidungen, Lüftungsventile und Handgepäckfächer.

www.ultrason.basf.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg