BASF: TPU für hohe Temperaturen

02.11.2020

Das neue TPU ist u. a. für Pneumatikschlauchanwendungen einsetzbar. (Foto: BASF)

Das neue TPU ist u. a. für Pneumatikschlauchanwendungen einsetzbar. (Foto: BASF)

Mit Elastollan 1598 A 10 FC hat die BASF kürzlich auf ihrem virtuellen Fakuma-Stand ein neuartiges TPU mit Food-Contact-Zulassung (FC) präsentiert, welches die Hydrolyse- und Mikrobenbeständigkeit etherbasierter thermoplastischer Polyurethane mit den mechanischen Eigenschaften von Ester-TPU verbindet. Das neue aromatische thermoplastische Polyether-Polyurethan hat die BASF gezielt für Pneumatikschlauchanwendungen entwickelt.

„Mit Elastollan 1598 A 10 FC können unsere Kunden die Vorteile aus zwei TPU-Welten in einem Produkt nutzen“, sagt Mark Ottens, Segment Manager Extrusion TPU bei BASF. „Das ermöglicht eine Ausweitung des Anwendungsgebiets innerhalb der Zielanwendung Pneumatikschläuche, aber auch die Erschließung neuer Anwendungsfelder. Durch das bessere Berstdruckverhalten in Bezug auf die Temperatur kann mit dem neuen Material eine höhere Einsatztemperatur von Pneumatikschläuchen im Vergleich zu herkömmlichen Ether-TPUs erzielt werden.“

Anwendungsmöglichkeiten bei höheren Temperaturen

Die wesentlichen Vorteile von Elastollan 1598 A 10 FC liegen in der Produktperformance insbesondere bei höheren Einsatztemperaturen, gekennzeichnet durch ein signifikant reduziertes Kriechverhalten, einen erhöhten Berstdruck und das Berstverhalten an sich. Für die Kunden bedeutet dies eine höhere Produktlebensdauer sowie eine Ausweitung des Anwendungsgebiets z. B. eine höhere Anforderungsklasse. Außerdem bringt das neue TPU ein gutes Kristallisationsverhalten und dadurch eine gute Formstabilität mit. Hieraus ergibt sich mit der guten Verarbeitbarkeit in der Extrusion ein weiterer Vorteil.

Nicht nur für Pneumatikschläuche verwendbar

Aufgrund seiner Performance ergeben sich vielfältige neue industrielle Einsatzmöglichkeiten für Elastollan 1598 A 10 FC. Beispielhaft qualifiziert das reduzierte Kriechverhalten in Kombination mit einem guten Verschleißverhalten das Produkt für den Bereich Förderbänder und Riemen. Hier führt eine geringere Kriechneigung zu weniger Schlupf und dadurch zu einer erhöhten Einsatzzeit des Förderbandes. Darüber hinaus ist das TPU in allen Farben nach UL94 HB brandklassifiziert.

www.elastollan.basf.de

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg