Bekum: Schneller Formwechsel beim Blasformen

20.08.2019

Mit seiner Maschinenstudie Concept 808 möchte Bekum auf der K 2019 die Zukunft der Extrusionsblasformmaschinen einläuten. Schon auf den ersten Blick falle die Maschine durch ihr modernes Design der Maschinenverkleidung auf, so das Unternehmen. Das Design steht aber nicht nur für Ästhetik und eine moderne Farb- und Formgebung, sondern auch für mehr Funktionalität und eine verbesserte Ergonomie. Zu den praktischen Extras zählen beispielsweise großzügig dimensionierte Schutztüren und integrierte farbvariable LED-Signalleuchten, die den Betriebszustand anzeigen und Wartungsarbeiten vereinfachen sollen.

Nur 15 min sind für einen Formwechsel nötig. Grund ist das neue magnetische Form-Schnellwechselsystem, das auf der K gezeigt wird. (Foto: Bekum)

Nur 15 min sind für einen Formwechsel nötig. Grund ist das neue magnetische Form-Schnellwechselsystem, das auf der K gezeigt wird. (Foto: Bekum)

Eines der Highlights der neuen Maschine ist das optionale magnetische Form-Schnellwechselsystem. Damit ist der Formwechsel in 15 min pro Schließeinheit erledigt und zwar ohne Werkzeug und ohne speziellen Formenwagen, so die Aussage von Bekum. Besonders ist auch das ebenso einfach und mittels Magnetspanntechnik zu betätigende Blasdorn-Schnellwechselsystem. Formen und Blasdorne werden immer über die Maschinenfrontseite ausgetauscht.

Energieeffizientes Extrusionspaket

Die neue Generation von Hochleistungs-Extrudern der künftigen Verpackungsmaschinen-Baureihe zeichnet sich durch eine große Prozessstabilität, hohe Durchsatzleistungen und gute Schmelzehomogenität aus. Besonderen Wert legte Bekum bei der Extruderauslegung nach eigener Angabe auf die Energieeffizienz. Der elektrische Antrieb der Extruder ist drehzahlgeregelt, wobei ein energieeffizienter Direktantrieb bestehend aus Motor der Effizienzklasse IE5 und Getriebe verwendet wird. Die Extruder als Hauptenergieverbraucher einer Extrusionsblasformmaschine seien Garant für die Gewährleistung der höchsten Energieeffizienzklasse 10 gemäß Euromap 46.1. Die Extrusionsblasköpfe in Ein- oder Mehrschichttechnologie sorgen für eine exakte Schmelzeführung, kurze Farbwechselzeiten und gleichmäßige Wandstärken über den gesamten Umfang.

Bedienpanel mit neuer Visualisierung

Das moderne Maschinendesign wird in der künftigen Maschinenbaureihe durch ein in Portraitausrichtung angeordnetes großzügig dimensioniertes 24 Zoll Bediengerät und durch die neue, intuitiv nutzbare Bedienoberfläche Bekum Control 8.0. Die Visualisierung von Durchsatzwerten und Energieverbräuchen auf dem Multitouch-Bedienpanel ist ebenso integriert wie die Anzeige von Strom-, Wasser- und Luftverbrauch sowie der Drücke aller zugeführten Medien. Die im Zuge von Industrie 4.0 hervorgehobenen Online-Services sind bei Bekum seit vielen Jahren verfügbar. Servicetechniker können sich nach Zugangsfreigabe des Eigentümers jederzeit in die Anlagensteuerung einloggen, Funktionstests und Software-Updates ausführen.

Regeneratverarbeitung auf der Messemaschine

Dreischicht-Blasköpfe bieten die Möglichkeit sortenreine PE- oder PP-Abfälle wieder einzusetzen. Dank Tri-Extrusionstechnologie lässt sich das Recyclingmaterial zwischen Schichten aus Neuware einbetten. Die Verwendung von PCR in der Mittelschicht kann zur Kostensenkung des Behälters beitragen. Auf der Messemaschine Concept 808 zeigt Bekum eine Dreischicht-Blasanwendungen mit mehreren Kavitäten.

www.bekum.de

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500_September/Oktober KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg