FoamPartner: Schaumstoffe für moderne Mobilität

12.10.2020

FoamPartner führt die neue OBoNature-Schaumstofftechnologie auf Basis nachhaltiger Rohstoffe für künftige Fahrzeuginnenanwendungen ein. (Fotos: FoamPartner)

FoamPartner führt die neue OBoNature-Schaumstofftechnologie auf Basis nachhaltiger Rohstoffe für künftige Fahrzeuginnenanwendungen ein. (Fotos: FoamPartner)

FoamPartner, Wolfhausen (Schweiz), hat jetzt mit OBoNature Schaumstofftechnologie auf Basis nachhaltiger Rohstoffe für künftige Fahrzeuginnenanwendungen eingeführt.

Die Mobilität von morgen stellt deutlich erhöhte Materialanforderungen hinsichtlich Leistung, Funktion, Effizienz und Umweltverträglichkeit. So bietet FoamPartner für viele Einsatzbereiche im Fahrzeuginnenraum ein umfangreiches Produktportfolio in unterschiedlichen Rohdichten an. Entsprechende Leichtbauanwendungen senken die Fertigungskosten und verlängern bei Elektrofahrzeugen die Batterielaufzeiten für höhere Reichweiten. Auch gestiegene Ansprüche an Funktionalität und Beschaffenheit werden berücksichtigt, mit emissions- und gerucharmen Lösungen, die sich durch Langlebigkeit sowie optimierte und schnellere Verarbeitungsmöglichkeiten auszeichnen. Der nächste Schritt sind Schaumstoffe, die ohne Leistungseinbußen auf nachhaltigen Rohstoffen basieren.

„Für Fahrzeuginterieur mit höchsten Qualitätsansprüchen haben wir eine innovative Schaumstofftechnologie entwickelt, die unter dem Markennamen OBoNature vermarktet wird und auf ganzheitliche Lösungen ausgerichtet ist“, erläutert Klaus Hellmold, Head of Marketing & Sales Automotive Rolls Europe bei FoamPartner. „Dabei stehen die neuen Schaumstoffe im Einklang mit den drei Kernprinzipien unserer Nachhaltigkeitsstrategie: Planet – nachhaltig ökologisch, People – nachhaltig sozial, und Performance – nachhaltig ökonomisch. Das Resultat sind ressourcenschonende, gesundheitlich richtungsweisende und hocheffiziente Materialien mit optimaler Funktionalität.“

Praxistests haben gezeigt, dass sich OBoNature-Produkte bei derselben Materialdicke wie vergleichbare etherbasierter PUR-Standardschaumstoffe schneller laminieren lassen, dabei den Materialverlust reduzieren und besser haften. (Abb.: FoamPartner)

Praxistests haben gezeigt, dass sich OBoNature-Produkte bei derselben Materialdicke wie vergleichbare etherbasierter PUR-Standardschaumstoffe schneller laminieren lassen, dabei den Materialverlust reduzieren und besser haften. (Abb.: FoamPartner)

Nach dem Leitprinzip des Upcyclings werden in der Produktion von OBoNature Rohstoffe verwendet, die aus Nebenprodukten der chemischen Industrie gewonnen werden. Dadurch werden 20 % weniger petrochemische Vorprodukte für die Herstellung von Rohstoffen benötigt. Der nachhaltige Anteil im Schaumstoff beträgt rechnerisch > 13 %. Die VOC- und FOG-Werte der OBoNature-Schaumstoffprodukte liegen unter den heute geforderten Grenzen für ein gesünderes Innenraumklima. Sie sind nach FMVSS 302 flammgeschützt und bieten eine gute Laminierbarkeit für schnelle Kaschierprozesse sowie hohe Hydrolysestabilität für langlebige Leichtbaukomponenten in Elektro- und Hybridfahrzeugen.

Die typischen Durchschnittswerte der gemessenen flüchtigen organischen Stoffe (VOC) und für das Fogging-Verhalten (FOG) von OBoNature-Produkten liegen unter denen vergleichbarer etherbasierter PUR-Standardschaumstoffe und auch unter den Grenzwerten der VDA 278. (Abb.: FoamPartner)

Die typischen Durchschnittswerte der gemessenen flüchtigen organischen Stoffe (VOC) und für das Fogging-Verhalten (FOG) von OBoNature-Produkten liegen unter denen vergleichbarer etherbasierter PUR-Standardschaumstoffe und auch unter den Grenzwerten der VDA 278. (Abb.: FoamPartner)

Die OBoNature-Produktfamilie umfasst aktuell drei Schaumstoffvarianten, die auf spezifische Einsatzbereiche im Fahrzeuginnenraum zugeschnitten sind und mit dem firmeneigenen Ecovative-Label ausgezeichnet wurden. Dieses steht für das Versprechen ‚Best in Foam – Nachhaltig durch Innovation‘ und kennzeichnet Produktlösungen mit besonderem nachhaltigen und wirtschaftlichen Wert.

Als sehr elastischer Schaumstoff erfüllt das feinporige OBoSky Nature 3540 T für Dachhimmel hohe Anforderungen an Bruchdehnung und Zugfestigkeit. Er lässt sich auch in kritischen Radien gut thermoformen. Seine homogene Zellstruktur und Farbe sorgen für eine attraktive Oberflächenstruktur und -optik ohne unerwünschte Orangenhaut-Effekte.

Weniger feinporig und besonders für Armauflagen und Türverkleidungen geeignet, bringt OBoTrim Nature 3540 T eine leichte Verarbeitbarkeit, gute Bruchdehnung und Zugfestigkeit sowie erhöhte Rückstelleigenschaften nach Thermokomprimierung mit.

Auch das OboSeat Nature 3540 T für Sitzanwendungen lässt sich leicht verarbeiten. Darüber hinaus zeigt der Schaumstoff ein gutes Nähverhalten und sichert selbst bei geringerer Porengröße, Bruchdehnung und Zugfestigkeit hohen Sitzkomfort.

www.foampartner.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg