GCM Kältesysteme: Effiziente Flüssigkeitskühler mit Kältemittel Ammoniak

13.05.2016

Nach seiner Gründung 2015 hat GCM mehrere Flüssigkeitskühler mit Ammoniak als Kältemittel projektiert und ausgeliefert. (Foto: GCM)

Nach seiner Gründung 2015 hat GCM mehrere Flüssigkeitskühler mit Ammoniak als Kältemittel projektiert und ausgeliefert. (Foto: GCM)

Die F-Gase-Verordnung und der daraus resultierende Trend zur Nutzung alternativer Kältemittel wird ein zentrales Diskussionsthema auf der WTT Expo im Juni in Karlsruhe sein. Die GCM Kältesysteme GmbH, Neumark, stellt dort energieeffiziente Flüssigkeitskühler vor, die von Grund auf für den Betrieb mit Ammoniak und anderen Kältemitteln entwickelt wurden.

Das im Jahr 2015 gegründete Unternehmen hat bereits erste Markterfolge vorzuweisen und in den vergangenen Monaten mehrere Flüssigkeitskühler projektiert und ausgeliefert, die Ammoniak als Kältemittel nutzen.

Für Ammoniak (R 717) spricht zum einen die positive Umweltbilanz: R 717 hat einen GWP-Wert von 3 und einen ODP-Wert von Null. Es trägt also nur minimal zur Erderwärmung und gar nicht zum Ozonabbau bei und ist deshalb nicht vom schrittweisen Verbot marktgängiger Kältemittel betroffen. Darüber hinaus aber lassen sich mit Ammoniak sehr energieeffiziente Kälteanlagen realisieren. Die Anlagen, die GCM bislang projektiert und installiert hat, verbrauchen bis zu 35 % weniger Energie als die Vorgängeranlagen, die mit den bisher gebräuchlichen H-FKW-Kältemitteln betrieben wurden.

GCM bietet den Anwendern und den Planern von industriellen Kälteanlagen ein komplettes, neu entwickeltes Flüssigkeitskühlerprogramm mit Kälteleistungen bis 1.500 kW. Die Kühler werden in Neumark gefertigt und verwenden standardmäßig Ammoniak als Kältemittel. Da das Programm aber als Technologieplattform konzipiert wurde und in Neumark eine flexible, auftragsbezogene Fertigung aufgebaut wurde, kann GCM auch Kaltwassersätze mit anderen Kältemitteln (R 134A, R 723, R 1234yf, R 437A, R 410A, Propan) mit kurzer Vorlaufzeit projektieren und fertigen.

www.gcm-kaelte.de

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x300 KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg