Innovatec: Spinnvlies-Anlage für zusätzlich 5.500 jato

20.01.2021

Der Hersteller von Meltblown-Vliesstoffen Innovatec Microfibre Technology GmbH & Co.KG, Troisdorf, will den Ausstoß an technischem Spinnvlies ab diesem Jahr deutlich erhöhen. Nach der Erweiterung der Meltblown-Kapazitäten um insgesamt ca. 5.000 t im vergangenen Jahr hat das Unternehmen bereits Anfang 2020 auch in die Ausweitung der Spinnvlieskapazitäten investiert. Die Wahl fiel auf eine der aktuell modernsten und leistungsfähigsten Spinnvliesanlagen für technische Spinnvliese auf Basis der Technologie Reicofil BiCo von Reifenhäuser. Die Inbetriebnahme wird voraussichtlich im Juli 2021 erfolgen.

„Wir sind mit Innovatec durch eine konsequente Ausrichtung auf Innovationskraft und höchste Qualitätsstandards zum Marktführer bei Meltblown-Vliesstoffen geworden. Diesen Weg wollen wir nun auch im Markt der technischen Spinnvliese gehen und bauen somit nachhaltig unser Wachstum aus“, erklärt Inhaber Christian Klöber die Unternehmensstrategie.

Eine derzeit am Standort Troisdorf im Bau befindliche Produktionshalle dient nicht nur der Unterbringung der neuen Spinnvliesanlage, sondern bietet perspektivisch auch Platz für zusätzliche Produktionsanlagen und somit für signifikantes, weiteres Wachstum. Innovatec konzentriert sich dabei zunächst ausschließlich auf die Produktion von technischen Spinnvliesen. Bei der neuen Spinnvlies-Anlage handelt es sich um eine Anlage auf Basis der Technologie RF4 BiCo von Reifenhäuser in 3,20 m Produktionsbreite.

Neben PP-Vliesen, soll die Anlage auch Polyester- und PLA-Spinnvliese produzieren. Zusätzlich können auch verschiedene BiCo-Varianten gefertigt werden, wodurch sich das Produktportfolio von Innovatec erweitert. Die BiCo-Technologie bietet viele technische Möglichkeiten, erhöht aber insbesondere die Festigkeiten der Spinnvliese. Dadurch können beim Verarbeiter oft leichtere Vliese verwendet werden, und somit Ressourcen geschont werden. Neben einer exzellenten Produktqualität und hoher Prozessstabilität war die hohe Energieeffizienz ebenfalls ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl des Anlagenherstellers.

„Mit der neuen Spinnvliesanlage erhöhen wir unseren Output an Spinnvliesen um ca. 5.500 jato. Zugleich setzen wir mit der neuen Anlage aber auch verstärkt auf eine nachhaltige Produktion, indem wir vermehrt Granulate auf Basis nachwachsender Rohstoffe, oder auch recyceltem Kunststoff einsetzen. Dazu kommt eine im Marktvergleich sehr hohe Energieeffizienz“, erläutert Geschäftsführer Daniel Krumme. „Um dem Qualitätsversprechen unserer Produkte gerecht zu werden, investieren wir nur in die modernsten Anlagen. Diese Strategie haben wir bereits bei unseren Meltblown Vliesstoffen erfolgreich angewendet und werden diesen Weg fortsetzen“, so Krumme weiter.

Unter der Marke InnovaSpun hat Innovatec bereits maßgeschneiderte Spinnvlieslösungen z.B. für den Einsatz in der Bauindustrie, der Filtration oder in der Automobilindustrie im Produktportfolio und wird dieses Angebot nun deutlich erweitern.

Innovatec ist mit ihrem Produkt InnovaMed nach eigenen Angaben Marktführer im Bereich medizinischer Vliesstoffe (Halbfabrikate), die zur Herstellung von Atemschutzmasken Typ FFP- und OP jeglicher Schutzklassen benötigt werden. Darüber hinaus ist Innovatec einer der führenden Hersteller von Vliesstoffen im Meltblown-Verfahren. Das Unternehmen beschäftigt am Standort Troisdorf ca. 100 Mitarbeiter. Innovatec zählt durch seine eigene Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu den führenden Spezialisten bei der Herstellung synthetischer Vliesstoffe im Meltblown-Verfahren. Dadurch hat sich „InnovaMed inside“ zu einem Gütesiegel für die Schutzmasken etabliert. Das Unternehmen betreibt ein eigenes Filterlabor, in dem die Qualität der eigenen Produkte kontinuierlich geprüft und immer wieder optimiert wird. Zudem werden alle medizinischen Vliesstoffe in externen, akkreditierten Prüflaboren regelmäßig getestet.

www.melt-blown.com
www.reicofil.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg