Kraiburg TPE: Flexible Schutzhülle für USB-Buchse

07.10.2020

In enger Zusammenarbeit mit Kraiburg TPE, Waldkraiburg, hat das auf medizinische Komponenten spezialisierte französische Unternehmen Nextis eine frei bewegliche Hülle zum Schutz des USB-Anschlusses von Beatmungsgeräten gegen Staub und Spritzwasser entwickelt. Die gegen professionelle Reinigungsmittel beständige Hülle wird aus einem TPE-Compound Thermolast spritzgegossen.

Weich und elastisch: USB-Buchsenschutz aus TPE für das Beatmungsgerät Osiris. (Foto: Air Liquide Medical Systems)

Weich und elastisch: USB-Buchsenschutz aus TPE für das Beatmungsgerät Osiris. (Foto: Air Liquide Medical Systems)

Als Systemlieferant medizinischer Komponenten und Baugruppen stellt Nextis verschiedene Teile für ein Beatmungsgerät der Firma Air Liquide Medical Systems (ALMS) her, unter anderem auch eine flexible Schutzhülle für den USB-Anschluss des Geräts. Diese wird am Gehäuse des Geräts befestigt. Die bewegliche Hülle ist mit einem Klappverschluss versehen, der verhindert, dass Staubpartikel, Spritzwasser oder Fremdkörper bei Nichtnutzung in den USB-Anschluss eindringen.

„Für diese Anwendung benötigten wir ein weiches und zugleich elastisches Material, das das Öffnen und Schließen der Schutzhülle über die gesamte Lebensdauer des Beatmungsgerätes aushält, ohne sich zu verformen oder seine Dichtungsfunktion zu verlieren“, erklärt Benoit Lafin, R&D Manager bei Nextis. „Aufgrund unserer langjährigen Zusammenarbeit mit Kraiburg TPE bei anderen Projekten, bei denen wir thermoplastische Elastomere eingesetzt haben, entschieden wir uns auch bei der Umsetzung dieses anspruchsvollen Komponentendesigns wieder für eine Partnerschaft mit dem Unternehmen. Durch das Material-Know-how und die Unterstützung von Kraiburg TPE konnten wir den Entwicklungsprozess beschleunigen und eine insgesamt kosteneffiziente Lösung finden. Das Endprodukt eignet sich nicht nur für medizinische Geräte, sondern auch für ähnliche Hüllen im Industriebereich sowie für Unterhaltungs- und Fahrzeugelektronik.“

Das für die frei bewegliche Hülle verwendete TPE-Compound hat sich auch als passende Wahl für viele andere ästhetische und funktionale Soft-Touch-Komponenten erwiesen. Das Material verfügt über gute mechanische Eigenschaften wie hohe Bruchdehnung und Reißfestigkeit sowie dank des niedrigen Druckverformungsrestes über langfristige Formbeständigkeit.

Weitere wichtige Anforderungen waren unter anderem ein hohes Fließvermögen für kurze Zykluszeiten beim Spritzgießen und eine Oberflächengüte, die keine Nachbearbeitung benötigt. Außerdem muss die USB-Buchsenhülle widerstandsfähig gegen Reinigungsmittel sein, auch jene, die in professionellen und medizinischen Bereichen Verwendung finden, ohne spröde zu werden oder die Farbe zu verlieren. Das Thermolast-Compound wird in opak geliefert und vor Ort beim Spritzen mit einem schwarzen Masterbatch gemischt. Falls gewünscht, kann das Material auch in speziellen kundenspezifischen Farben geliefert werden.

www.kraiburg-tpe.com
www.nextis.fr

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg