KraussMaffei: Schnell verfügbare Standardmaschinen mit reduziertem Optionsumfang

05.07.2022

Die Welt der Kunststoffe verändert sich. Angesichts dynamischer, schnell wachsender Märkte gilt es, agiler und kosteneffizienter zu sein – egal ob kleines Start-up, mittelständisches Unternehmen oder etablierter Konzern. KraussMaffei, München, reagiert auf diesen Trend und bietet seinen europäischen und nordamerikanischen Kunden jetzt zwei weitere Spritzgießmaschinenbaureihen an: die precisionMolding und die powerMolding. Auf der K 2022 zeigen sie nachhaltige Lösungen für die Spielwaren- und Automobilindustrie.

Die neue precisionMolding ist die vollelektrische Basismaschine der PX-Baureihe mit reduzierten Optionen, während die powerMolding das Gegenstück zur bewährten hydraulischen GX-Baureihe von KraussMaffei darstellt. „Beim grundlegenden Maschinenkonzept bieten wir unseren Kunden überragend schnelle Reaktionszeiten und damit kurze Lieferzeiten, um ihre Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit noch weiter zu steigern. Dadurch erschließen sich für unsere Kunden ganz neue potenzielle Märkte und Anwendungen. das eröffnet uns ganz neue Anwendungen und Kundenkreise, die wir bisher nicht bedienen konnten“, sagt Xiaojun Cui, Executive Vice President New Machines Business bei KraussMaffei.

Die precisionMolding für den Einstieg in die Welt des vollelektrischen Spritzgießens. Foto: KraussMaffei

Die precisionMolding für den Einstieg in die Welt des vollelektrischen Spritzgießens. Foto: KraussMaffei

Abgestimmt auf Standard-Spritzgussanwendungen

Sowohl precisionMolding als auch powerMolding eignen sich ideal für Standardanwendungen, beispielsweise für technische Teile, elektrische und elektronische Geräte sowie die Automobil-, Verpackungs- oder Medizinindustrie. Die precisionMolding wurde 2019 in Asien eingeführt, die powerMolding 2021. Beide Baureihen haben sich dort sehr erfolgreich etabliert. Kunden in diesen Märkten schätzen besonders die hohe Präzision und Leistungsfähigkeit sowie die schnelle Verfügbarkeit und einfache Bedienbarkeit. Und das zu einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis. Mit dem Launch der K 2022 erobern nun auch die precisionMolding und powerMolding Märkte in Europa und Nordamerika.

Schneller ROI und hohe Energieeffizienz

Sowohl das precisionMolding als auch das powerMolding stehen nach Unternehmensangaben für hohe Effizienz und Wirtschaftlichkeit in gewohnter KraussMaffei-Qualität. So lassen sich beispielsweise durch ein ausgewähltes Optionsspektrum, darunter unterschiedlichste Werkzeugeinbauhöhen oder die einfache Integration von Automatisierungslösungen, schnell individuelle Systemlösungen konfigurieren.

Je nach Anwendung der powerMolding kann die Durchsatzsteigerung gegenüber vergleichbaren Standard-Spritzgießmaschinen am Markt bis zu 15 Prozent betragen. Dafür sorgen die kurzen Trockenlaufzeiten, die hohe Schussgewichtskonstanz und die damit verbundenen geringen Ausschussraten. „Unterm Strich amortisiert sich die Investition für unsere Kunden sehr schnell, gerade im Vergleich zu anderen Standardmaschinen auf dem Markt“, erklärt Xiaojun Cui.

Steigende Energiepreise machen eine energieeffiziente Fertigung immer wichtiger. Dank des vollelektrischen Maschinenkonzepts weist die precisionMolding-Maschine von Haus aus eine gute Energieeffizienz auf. Die powerMolding bietet den bewährten KraussMaffei BluePower Servoantrieb in Standardausführungen. Diese steuert die Pumpen nach optimalem Bedarf/Energieverbrauch. Es wird nur so viel Energie verbraucht, wie gerade nötig ist. Fazit: Je nach Anwendung bietet die powerMolding eine bis zu 40 Prozent höhere Energieeffizienz gegenüber vergleichbaren Standard-Spritzgießmaschinen am Markt.

precisionMolding live auf der K 2022

Nachhaltigkeit und Effizienz für die Spielwarenindustrie stehen im Mittelpunkt des Einsatzes des precisionMolding 160-750 mit einer Schließkraft von 1.600 kN auf der K 2022. Die Anwendung ist die Produktion eines weichen Tennisballschlägers aus 100 Prozent nachwachsenden Rohstoffen. Das auf Rohrzucker basierende Biopolyethylen von FKUR bindet nicht nur CO2 bei der Herstellung, sondern ist besonders robust und langlebig und lässt sich nach Gebrauch zu 100 Prozent recyceln. Damit leistet das Material einen wertvollen Beitrag zur Schonung fossiler Ressourcen.

Nachhaltiger Spielspaß für Kids: Auf der precisionMolding 160-750 entstehen bei K weiche Tennisballschläger aus 100 Prozent biobasiertem Polyethylen. Foto: KraussMaffei

Nachhaltiger Spielspaß für Kids: Auf der precisionMolding 160-750 entstehen bei K weiche Tennisballschläger aus 100 Prozent biobasiertem Polyethylen. Foto: KraussMaffei

Die APC plus-Funktion von KraussMaffei übernimmt eine wichtige Aufgabe bei der Verarbeitung des Biomaterials auf der precisionMolding auf der K-Messe 2022. Ähnlich wie bei fossilen Brennstoffen gleicht die Maschinenfunktion die üblichen Prozessschwankungen auch bei Biomaterialien zuverlässig aus. Damit sichert es eine gleichbleibend hohe Bauteilqualität. Ergänzt wird die kostengünstige Systemlösung durch einen LRX EasyControl. Der Linearroboter ist ideal für Pick-and-Place-Anwendungen, lässt sich einfach und intuitiv bedienen und bietet in Kombination mit dem precisionMolding einen schnellen Einstieg in das vollelektrische Spritzgießen und Handling.

powerMolding live auf der K 2022

15 Prozent mehr Durchsatz und 40 Prozent mehr Energieeffizienz: powerMolding als Lösung für Standard-Spritzgießanwendungen. Foto: KraussMaffei

15 Prozent mehr Durchsatz und 40 Prozent mehr Energieeffizienz: powerMolding als Lösung für Standard-Spritzgießanwendungen. Foto: KraussMaffei

Die powerMolding 1300-11900 mit 13.000 kN Schließkraft ist Teil der kompletten Circular Economy auf dem Messestand von KraussMaffei. Sie produziert Türmodule für die Automobilindustrie aus 100 Prozent recyceltem PP. Das Recyclingmaterial wiederum stammt von Kappen für Insulinpens, die auf einer PX 200-1400 produziert wurden. Das Material wird geschreddert und anschließend in einem Upcycling-Prozess auf einem Zweischneckenextruder ZE 28 BluePower mit unterschiedlichen Additiven wie Haftvermittlern und flüssigem Farbstoff aufbereitet.

Auch für diese Anwendung auf der powerMolding übernimmt die Maschinenfunktion APC plus eine wichtige Funktion. Es gleicht die in der Rezyklatverarbeitung üblichen Chargenschwankungen zuverlässig aus und sorgt so auch hier für eine gleichbleibend hohe Bauteilqualität. Ein integrierter Linearroboter der LRX-Serie übernimmt das sichere und zuverlässige Handling der Bauteile.

Aus 100 Prozent recyceltem PP-Material: Im Rahmen der Circular Economy produziert die powerMolding am Messestand von KraussMaffei ein Türmodul für die Automobilindustrie. Foto: KraussMaffei

Aus 100 Prozent recyceltem PP-Material: Im Rahmen der Circular Economy produziert die powerMolding am Messestand von KraussMaffei ein Türmodul für die Automobilindustrie. Foto: KraussMaffei

Breites Anwendungsspektrum

Ob Anwendungen für technische Teile für die Spielwarenindustrie oder die Automobilindustrie wie auf der K 2022, ob Biokunststoff, Recyclingmaterial oder neue Produkte – das Spektrum des precisionMolding und powerMolding ist breit und eröffnet ganz neue Optionen für den Standardmarkt Spritzgussanwendungen.

www.kraussmaffei.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg