Lehmann&Voss&Co.: 3D-Druck zertifiziert reproduzierbar

01.12.2020

Zertifiziertes 3D-Druck-Filament: Luvocom 3F Filament PAHT 9825 NT und daraus 3D-gedruckte Bauteile. (Foto: Lehvoss)

Zertifiziertes 3D-Druck-Filament: Luvocom 3F Filament PAHT 9825 NT und daraus 3D-gedruckte Bauteile. (Foto: Lehvoss)

Der durch die Lehvoss-Gruppe, Hamburg, und Ultimaker, Geldermalsen (Niederlande), beauftragte TÜV SÜD hat den 3D-Druckprozess, in der Kombination von Luvocom 3F Filament und Ultimaker-Drucker, zertifiziert. Dies beinhaltet die Materialeigenschaften, die Prüfkörperherstellung – inklusive der Abmessungstoleranzen, die Herstellung des Filamentes und den Druckprozess. Weiterhin wurden die Emissionen während des Druckvorgangs gemessen.

In allen Punkten erfüllt der Druckprozess die von TÜV SÜD erstellten Anforderungen. Die Prüfgrundlage „Reproduzierbarer 3DP-Bauprozess“ referenziert existierende und entstehende 3D-Druck-Standards. Damit sind das geprüfte Luvocom 3F Filament PAHT 9825 NT, ein unverstärktes Hochleistungs-Polyamid, und der Ultimaker S5 Pro Bundle, das weltweit erste von TÜV SÜD zertifizierte System im Bereich Fused Filament Fabrication (FFF).

Herstellung von Probekörpern aus Luvocom 3F Filament PAHT 9825 NT auf dem Ultimaker S5 Pro Bundle. (Foto: TÜV SÜD)

Herstellung von Probekörpern aus Luvocom 3F Filament PAHT 9825 NT auf dem Ultimaker S5 Pro Bundle. (Foto: TÜV SÜD)

Die Lehvoss-Gruppe bietet auf Basis ihrer bisher mehr als 30 Materialien für FFF, vier Materialien als eigenes Filament an. Es wird an der Zertifizierung aller vier Filamentvarianten gearbeitet. Der Schwerpunkt liegt in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Materialien, die in Filamentform von bekannten etablierten Herstellern unter eigenen Marken vertrieben werden.

„Dies ist ein wichtiger Schritt für die Industrialisierung und Skalierbarkeit von FFF. Das zertifizierte System erhöht die Sicherheit in der Teileproduktion und soll die gleichberechtigte Nutzung des 3D-Druckes zu bereits etablierten Fertigungsverfahren, wie dem Spritzgießen, beschleunigen“, sagt Dr. Thiago Medeiros Araujo, Business Development Luvocom 3F.

„Dieses Zertifikat beweist, dass Bauteile, gedruckt mit dem Ultimaker S5 Pro Bundle und Luvocom 3F PAHT 9825 NT, akkurat und reproduzierbar herstellbar sind“, sagt Jos Burger, Geschäftsführer bei Ultimaker.

www.lehvoss.de
www.ultimaker.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg