OCS: Qualitätskontrolle in der Folienproduktion

02.03.2022

OCS, Witten, präsentiert sich vom 15. bis 17. März mit Expertenlösungen zur Qualitätskontrolle und -sicherung auf der ICE Europe in München. Live gezeigt wird das kundenspezifische Breitbahn-Inspektionssystem FSP600. Dieses kann alle Arten von Unregelmäßigkeiten in Folien, Laminaten und Vliesstoffen in Echtzeit erkennen. Ermöglicht wird dies durch eine spezielle High-Speed-Kamera, die z. B. Gele, Stippen, Anbrenner, Fischaugen, Löcher, Falten, Kratzer, Beschichtungsaussetzer, Wassertropfen, Ölflecken, Insekten, Blasen, Düsenstreifen, Krater und vieles mehr entdecken kann. Besonders praktisch dabei: die Datenübertragung der Echtzeitergebnisse an die Produktions- und Prozesskontrolle.

Das FSP600 ermöglicht verschiedene Beleuchtungsvarianten. (Foto: OCS)

Das FSP600 ermöglicht verschiedene Beleuchtungsvarianten. (Foto: OCS)

Mit MCE auf mehreren Kanälen

Mit der smarten und neuartigen MCE-Technologie (Multi Channel Evaluation) kann eine Detektion mit einer Kamera im Auflicht- oder Durchlichtbetrieb sowie in Dunkel- und Hellfeldanwendungen kombiniert. Dies ermöglicht die zeitgleiche Erkennung von Fehlern auf bis zu sechs Kanälen -beispielsweise ein Kanal für die Reflexion von Oberflächenfehlern sowie drei zusätzliche Kanäle für die Transmission (rot, grün und blau) zur besseren Fehlererkennung und Klassifizierung. Fehlerreferenzen werden mit Hilfe der Teach-in-Funktion eingelernt, eine einheitliche Klassifizierung der Folienrollen kann erfolgen.

Mit einer Kamera können Fehler gleichzeitig auf mehreren Kanälen detektiert werden. (Foto: OCS)

Mit einer Kamera können Fehler gleichzeitig auf mehreren Kanälen detektiert werden. (Foto: OCS)

Rechtzeitig wird der Maschinenführer über Prozessschwankungen informiert und kann Qualitätsschwankungen entgegensteuern. Jeder Rollenwechsel wird automatisch gespeichert und mit der jeweiligen Rollennummer vermerkt. Die lückenlose Rückverfolgung ist gegeben und unterstützt bei der Erkenntnisgewinnung.

Folienrollen können automatisch, ohne Eingriff des Bedieners, durch das System gesperrt werden. Dies ermöglicht eine OCS-Analysesoftware, die die Material-, Rohstoff- und Prozessparameter vom BDE-System mit der jeweiligen Qualitäts-/Foliennote in Beziehung setzt und damit eine langfristige statistische Prozesskontrolle bietet. Das reduziert die Ausschussmengen und bringt Zeitersparnis.

"Kundenreklamationen deutlich reduziert"

Eine in die Folienproduktionslinie integrierte FSP600-Workstation. (Foto: OCS)

Eine in die Folienproduktionslinie integrierte FSP600-Workstation. (Foto: OCS)

Laut OCS vertrauen zahlreiche namhafte Folienhersteller und Unternehmen der kunststoffverarbeitenden Industrie auf die Qualitätskontrolle ihrer Produkte durch den Einsatz des Breitbahn-Inspektionsgerätes FSP600. Dr. Andreas Schnabel, Mess- und Verfahrensentwickler bei Klöckner Pentaplast Europe, sagt: „Dank der OCS Kamerasysteme konnten wir in den vergangenen Jahren den Ausstoß erhöhen und die Kundenreklamationen deutlich reduzieren, was nicht nur einen wirtschaftlichen, sondern aufgrund des geringen Abfalls auch einen ökologischen Vorteil hat.“

www.ocsgmbh.com

Die Analysesoftware visualisiert die Defekte. (Foto: OCS)

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.01.-31.12.2022_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2022 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg