Röhm: Kontraststarkes Display mit Black-Panel-Effekt

11.02.2021

Der Linn DSM Selekt network music player ist mit einem hochwertigen Display aus PMMA ausgestattet. (Foto: Linn)

Der Linn DSM Selekt network music player ist mit einem hochwertigen Display aus PMMA ausgestattet. (Foto: Linn)

Der Streamer Selekt DSM aus der renommierten schottischen HiFi-Manufaktur Linn macht digitale Musik mit vielen Sinnen erlebbar. Dazu trägt auch das Display mit einer multifunktionalen Blende aus PMMA von Röhm, Darmstadt, bei: Erst wenn das Gerät eingeschaltet wird, verwandelt sich die hochglänzende, schwarze Blende an der Front des Aluminiumgehäuses in eine Anzeige für Titel und Interpreten des wiedergegebenen Musikstücks. Dies ist die sogenannte Secret-until-lit-Funktion, die von Smartphone-Displays vertraut ist und auch als Black-Panel-Effekt bezeichnet wird.

„Multifunktionale Blenden sind nicht nur in der Heimelektronik gefragt, sondern auch zunehmend im Automobilbau für Displays im Interieur moderner Fahrzeuge. Display und Abdeckung verschmelzen zu einer Einheit. Um diesen Trend bedienen zu können, haben wir speziell für diese Anwendungen neutralgrau eingefärbte Plexiglas-Formmassen entwickelt“, sagt Christian Eberle, Technical Marketing Manager Lighting, Extrusion, Optics im Geschäftsbereich Molding Compounds der Röhm GmbH. Dazu gehört auch die Formmasse Plexiglas 8N Gray, die Linn für das Display des DSM Selekt verwendet.

Linn ist bekannt für einen hohen Qualitätsanspruch an Funktion, Design und Material. Die hochwertigen HiFi-Geräte werden in Handarbeit am Firmensitz in Glasgow gefertigt. Design-Ingenieur Adrian Choong beschreibt den ästhetischen Anspruch bei der Gestaltung des Selekt DMS: „Für die Front schwebte uns ein Bauteil in der Erscheinung von poliertem Onyx vor, das sich glatt und fugenlos über die gesamte Breite erstreckt. Die Ränder des Display-Panels sollten nicht wahrnehmbar sein. Das haben wir zum einen durch ein AMOLED-Display erreicht, das keine Hintergrundbeleuchtung benötigt. Um den Black-Panel-Effekt zu vollenden, brauchten wir ein geeignetes Abdeckmaterial. Hier waren die Eigenschaften von Plexiglas 8N Gray von Vorteil.“ Versuche mit einem anderen transparenten Material, das mittels Masterbatch eingefärbt wurde, hätten nicht zur gewünschten Beschaffenheit und Brillanz geführt, sagt Choong.

Displays aus PMMA- Spezialformmassen in neutralgrauer Einfärbung können das gesamte Farbspektrum der dahinterliegenden LEDs unverfälscht wiedergeben. Doch Linn entschied sich beim Display des Selekt DSM für weiße Schrift auf schwarzem Grund, passend zum minimalistisch-eleganten Design des Geräts. „Auf der Front des Selekt DSM gibt es keine Farbwiedergabe für die Cover-Anzeige. Dafür eine knackscharfe AMOLED-Anzeige, die sich auch vom Sofa gut lesen lässt“, heißt es dazu in einem Testbericht der deutschen HiFi-Fachzeitschrift Audio.

Linn verwendet Plexiglas 8N Gray auch für eine Komponente im Innern des Netzwerk-Players, für das Gehäuse des Digital-Analog-Wandlers, einem austauschbaren Modul, das optional auf eine noch leistungsstärkere Version hochgerüstet werden kann. „Bei diesem DAC-Modul gibt das transparentgraue PMMA den Blick auf die Platine frei. Es ermöglicht, die Technik im Innern zu bewundern und spiegelt dabei das äußere Design des Selekt DSM wider“, sagt Choong.

www.roehm.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg