Victrex: Kryotechnik-PEEK für die Energieindustrie

13.12.2018

Ventilsitzring aus Victrex CT 200. (Foto: Victrex)

Ventilsitzring aus Victrex CT 200. (Foto: Victrex)

Victrex, Thornton Cleveleys (Großbritannien), hat ein neues PEEK-Hochleistungspolymer entwickelt, um der Kryotechnik-Industrie eine Dichtungslösung mit einem breiteren Einsatzbereich im Vergleich zu bestehenden Polymeren wie PCTFE (Polychlortrifluorethylen) zu bieten. Das neue Victrex CT 200 eignet sich für dynamische Dichtungsanwendungen, etwa zur Lagerung und zum Transport von Flüssigerdgas bei kryogenen Temperaturen (-150 °C bis -200 °C).

Als jüngster Vertreter der CT-PEEK-Polymere bietet die 200er Serie im Vergleich zu üblicherweise verwendeten Materialien wie PCTFE eine verbesserte Dichtleistung über einen breiteren Temperaturbereich. Ermöglicht wird das einerseits durch höhere Zähigkeit bei niedrigen Temperaturen und andererseits durch überlegene Kriechfestigkeit bei hohen Temperaturen.

Zudem konnte für CT-Polymere im Vergleich zu vorhandenen Materialien eine bessere Dimensionsstabilität bei niedrigerem Wärmeausdehnungskoeffizienten aufgezeigt werden. Die höhere Wärmeleitfähigkeit dieser Victrex-Polymere ermöglicht eine schnelle Reaktion auf Temperaturänderungen und stellt sicher, dass das Material jederzeit auf der Gegenfläche greift. Außerdem deuten Labortests an, dass weniger Drehmoment zur Betätigung nötig sein könnte, da sie im Vergleich zu PCTFE einen niedrigeren statischen und dynamischen Reibungskoeffizienten aufweisen. Dies führt zu weniger Verschleiß, höherer Leistung und Kosteneinsparungspotential.

„Victrex CT 200 verfügt über die herausragenden Eigenschaften von PEEK wie hohe Festigkeit und Resistenz gegen aggressive Chemikalien“, erklärt James Simmonite, Director Energy bei Victrex. „Insbesondere haben wir das neue Polymer mit einem niedrigeren Reibungskoeffizienten im Vergleich zu Victrex CT 100 ausgestattet. Durch diese Eigenschaften bietet CT 200 Vorteile bei kryogenen Anwendungen mit Gasen wie Flüssigerdgas und Stickstoff gegenüber Materialien wie PCTFE. Dies gilt insbesondere für dynamische Anwendungen wie Sitzringe, die bei mechanischen Bewegungen dicht bleiben müssen.“

Victrex geht davon aus, dass CT 200 für eine Vielzahl potenzieller Kunden von Interesse sein wird, darunter Ventilhersteller, EPC-Unternehmen (Engineering, Procurement and Construction), Verarbeiter und Betreiber in der Öl- und Gasindustrie. Das neue Produkt für die Energiebranche hat die strengen TAT-Tests gemäß Shell Mesc 77/300 erfolgreich abgeschlossen und ist im Spritzgießen, Formpressen und Extrudieren einsetzbar.

www.victrex.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_Nachrichten_R1_300x500 KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_Website_News_Platzierung1_Rang3_300x200 KWeb_R4(300x150)_News

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2019 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg