Wittmann: Temperiergerät mit hohen Heiz- und Kühlleistungen

03.09.2021

Das neue Tempro basic large 120 von Wittmann zeichnet sich durch seine maximale Heizleistung von 36 kW aus. (Foto: Wittmann)

Das neue Tempro basic large 120 von Wittmann zeichnet sich durch seine maximale Heizleistung von 36 kW aus. (Foto: Wittmann)

Das neue Temperiergerät Tempro basic large 120 stellt die Wittmann Kunststoffgeräte GmbH, Wien (Österreich), auf der Fakuma 2021 vor. Es eignet sich besonders für große und schwere Werkzeuge, für deren effizienten Betrieb einerseits hohe Heizleistungen und andererseits entsprechende Durchflussraten in den Kühlkanälen vonnöten sind. Das Tempro basic large 120 zeichnet sich durch seine maximale Heizleistung von 36 kW aus, was für eine effiziente Aufheizzeit des Werkzeugs sorgt. Diese spielt dann eine besondere Rolle, wenn etwa nach einem Werkzeugwechsel ein sehr rasches Aufheizen erforderlich wird.

Die Wärme des aufgeheizten Werkzeugstahls und jene, die im Verlauf des Spritzgießvorgangs über die Schmelze zusätzlich eingebracht wird, muss dem Werkzeugkreislauf möglichst rasch über die Kühlkanäle entzogen werden. Nur so gelingt es, einen homogenen Wärmetransfer im Werkzeug zu etablieren, was dem Prozess insgesamt zugutekommt. Um hier die idealen Bedingungen schaffen zu können, ist das Tempro basic large 120 optional mit einer neuen frequenzgeregelten Pumpe ausgestattet.

Die so genannte Speed-Drive-Pumpe verfügt über eine Leistung von 4 kW, bewältigt einen maximalen Durchfluss von 300 l/min und erzeugt einen maximalen Druck von 5 bar. Mit ihr wird den Anwendern die Möglichkeit gegeben, jene Regelgrößen vorzugeben, auf welche der Prozess in weiterer Folge geregelt werden soll – Drehzahl, Durchfluss, Pumpendruck und Differenztemperatur. Dies trägt wesentlich zu einer besseren Prozessstabilität bei.

Durch automatisches Nachregeln der Regelgrößen innerhalb eines gewissen Toleranzbereichs wird zudem die Dauer der Standzeit des Temperiergeräts in der Produktion optimiert. Der Einsatz einer Speed-Drive-Pumpe ist gleichbedeutend mit energieeffizientem Pumpenbetrieb, da es zumeist ausreicht, die Pumpe in Teillast zu betreiben, um den gewählten Regelgrößen zu entsprechen.

Die Neuentwicklung des Temperiergeräts wurde von Tendenzen auf dem Markt angestoßen, welche die Notwendigkeit mit sich bringen, große Werkzeuge schnell aufzuheizen, und gleichzeitig die dann notwendige hohe Kühlleistung zu erbringen. Letztlich muss eine solche Lösung ihren Beitrag zur Optimierung der Zykluszeit leisten. Die Kühlfunktion des Tempro basic large 120 ist demgemäß als äußerst effektive Direktkühlung des Werkzeugwassers ausgeführt.

Ein Beispiel für die überragende Kühlleistung: Bei einer Differenztemperatur zwischen Formwasser und Kühlwasser von 60 °C ergibt sich eine Kühlleistung von 175 kW. Optional steht für das Temperiergerät eine Vortex-Durchflussmessung in Edelstahl-Ausführung zur Verfügung, die mit ihrem Messbereich von 20 bis 400 l/min alle denkbaren Anwendungen abdeckt

www.wittmann-group.com

© Kunststoff-Profi Verlag GmbH & Co. KG, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Rohstoffbörse

KunststoffWeb Rohstoffbörse
Einfach und kostenlos Kunststoffe online suchen und verkaufen.

  • Nutzung und alle Services sind komplett kostenlos
  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Hohe Reichweite
Alle Inserate
Registrierung
Benutzer-Login

Wer-Bietet-Was?

Wer-Bietet-Was?
Das große Branchenbuch der Kunststoffindustrie: Informieren Sie hier Kunden und Geschäftspartner über Ihre Produkte und Dienstleistungen!

Mehr als 3.000 Unternehmen sind bereits im KunststoffWeb verzeichnet – Sie auch?

Produkt- und Firmensuche
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg