Adnoc: Nun offenbar auch Kaufinteresse an Wintershall Dea

28.11.2023

Fingerzeig: Kommen von dort die neuen Eigner aus Abu Dhabi? (Foto: Wintershall Dea)Fingerzeig: Kommen von dort die neuen Eigner aus Abu Dhabi? (Foto: Wintershall Dea)

Übernahmeobjekt verzweifelt gesucht: Die staatliche Abu Dhabi National Oil Company (Adnoc, Abu Dhabi / Vereinigte Arabische Emirate) verspürt offenbar zunehmenden Anlagedruck für ihre Investitionsmilliarden. Wie die Nachrichtenagentur „Bloomberg“ unter Berufung auf Insiderinformationen berichtet, haben die Araber Interesse am Kauf der BASF-Tochtergesellschaft Wintershall Dea (Kassel) bekundet.

Adnoc prüfe derzeit, ob es ein Übernahmeangebot für den Öl- und Gaskonzern abgeben wolle, heißt es. Dabei soll Wintershall Dea mit mehr als 10 Mrd EUR bewertet worden sein. Von Adnoc und BASF waren bislang keine Stellungnahmen zu erhalten. Eine Sprecherin von Wintershall Dea bezeichnete auf Nachfrage die Übernahmegerüchte als „Marktspekulationen“, die sie nicht kommentiere. 

 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Container

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg