Aptar: Ausbau des Werks in Villingen-Schwenningen

19.10.2020

In Villingen-Schwenningen produziert das Unternehmen Dosierspender für die Kosmetikindustrie (Foto: Aptar)In Villingen-Schwenningen produziert das Unternehmen Dosierspender für die Kosmetikindustrie (Foto: Aptar)

Der Verpackungshersteller Aptar (Crystal Lake, Illinois / USA) erweitert den Standort Villingen-Schwenningen. Wie lokale Medien berichten, investiert das Unternehmen einen zweistelligen Millionenbetrag in den Bau einer Produktionshalle für Spritzgießfertigung, Werkzeugbau und Montage, eines Technikgebäudes und zusätzlichen Büroflächen. Ein Teil der Mittel fließt zudem in eine 60 m lange Brückenkonstruktion sowie zusätzliche Parkplätze.

Die Belegschaft in Villingen-Schwenningen umfasst rund 300 Mitarbeiter, die zuletzt einen Jahresumsatz von 57 Mio EUR erzielten. Wenn die Baumaßnahmen abgeschlossen sind, wird die Beschäftigtenzahl am Standort steigen, denn die 130 Mitarbeiter aus dem etwa 5 km entfernten Werk in Pfaffenweiler sollen aus Effizienzgründen dann in den Neubau umziehen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg