Avient: Umsatz- und Ergebnisrückgang im zweiten Quartal

20.08.2020

Bei Anwendungen im Verpackungs- und Gesundheitswesen erzielte der US-Compoundeur bessere Ergebnisse als im Vorjahr (Foto: Avient)Bei Anwendungen im Verpackungs- und Gesundheitswesen erzielte der US-Compoundeur bessere Ergebnisse als im Vorjahr (Foto: Avient)

Der US-Compoundeur Avient (Avon Lake, Ohio / USA) – bis 1. Juli 2020 PolyOne – verzeichnete im zweiten Quartal 2020 ein Umsatzminus von 18,6 Prozent auf 609 Mio USD (536 Mio EUR). Hauptsächlich geht der Rückgang auf den Corona-bedingten Lockdown der Automobilindustrie und schwache Konsummärkte in Europa und Nordamerika zurück. Das Betriebsergebnis fiel um 17,5 Prozent auf 38,0 Mio USD, und der Nettogewinn rutschte von 42,1 Mio USD auf 23,2 Mio USD.

Bereinigt um die negativen Wechselkursauswirkungen in Höhe von 4 Prozent ging der Umsatz in Europa um 22 Prozent und in Nordamerika um 21 Prozent zurück. Dagegen legten die Erlöse in Asien um 13 Prozent zu. CEO Robert Patterson erklärte gegenüber Analysten, dass das von Clariant übernommene Masterbatch-Geschäft ein bereinigtes Quartals-Ebitda von 37 Mio USD erzielt habe – ein leichter Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg