BASF: Cracker und Folgeanlagen in Nanjing abgeschaltet

14.09.2023

Blick über den Anlagenpark in Nanjing (Foto: BASF)Blick über den Anlagenpark in Nanjing (Foto: BASF)

Nach einer technischen Störung im Cracker von BASF-YPC im chinesischen Nanjing (Provinz Jiangsu) hat BASF (Ludwigshafen) für das 50:50-Gemeinschaftsunternehmen mit Sinopec (Peking / China) dessen kontrolliertes Herunterfahren am 5. September 2023 bestätigt. 

Eine Nachfrage in Ludwigshafen ergab, dass die Reparatur „mehrere Tage“ dauern wird. Mit dem Fehlen der zentralen Anlage am Standort musste BASF-YPC auch „mehrere der integrierten nachgelagerten Anlagen“ abschalten oder deren Ausstoß drosseln. Eine Sprecherin bestätigte auf Nachfrage zudem, dass trotz aller Anstrengungen die Versorgung mit einigen Produkten beeinträchtigt sein könne. Unter anderem betreibt das Joint Venture in Nanjing Erzeugungen für Acrylsäure, Monoethylenglykol und Ethylenoxid sowie eine PE-LD/EVA-Swinganlage.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg