BASF: PUR-Vertrieb künftig bei BTC Europe und Univar

29.01.2021

BTC Europe ist die Distributionsgesellschaft des Ludwigshafener Konzerns (Foto: BASF)BTC Europe ist die Distributionsgesellschaft des Ludwigshafener Konzerns (Foto: BASF)

Die Nachricht, dass der Chemiekonzern BASF (Ludwigshafen) Isocyanate und Polyole künftig zusätzlich von der BTC Europe GmbH (Monheim) vertreiben lässt, ist nicht nur für sich genommen eine solche. Denn die BASF-Vertriebstochter BTC agiert damit künftig als Distributeur „für verpackte Ware“ – also dem Geschäft für kleine und mittelständische Kunden – parallel zum bisherigen Partner, dem US-Chemie-Distributeur Univar (Downers Grove, Illinois / USA).

Großvolumige Abnehmer von Produkten der Marken „Lupranat“ (MDI und TDI), „Lupranol“ (Polyether-Polyole, auch auf Basis von Rizinusöl) sowie von „Lupraphen“ (Polyester-Polyole) betreut BASF nach wie vor selbst. Inwieweit diese Vertriebsvereinbarung vom beinahe zeitgleich angekündigten Verkauf des Kunststoff-Distributeurs Distrupol (Chertsey / Großbritannien) durch Univar beeinflusst wird, ist nicht klar.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg