KWeb_Billboard_Twitter_468x60

Bénéteau: Ergebnisrückgang in der Bootssparte

12.11.2018

Fertigung eines Composites-Bootsrumpfs in Frankreich (Foto: Bénéteau)Fertigung eines Composites-Bootsrumpfs in Frankreich (Foto: Bénéteau)

Insbesondere das Kerngeschäft des weltweit größten Herstellers von Freizeitbooten Bénéteau (Saint Gilles Croix de Vie / Frankreich) hat im Geschäftsjahr 2017/18 (30.8.) Federn gelassen. Das Unternehmen meldete für die Boote zwar einen um 6,7 Prozent gestiegenen Umsatz von rund 1,1 Mrd EUR, doch das Ebitda blieb mit 135 Mio EUR um 3,7 Prozent hinter dem Vorjahr zurück. Als Grund wird eine Kaufzurückhaltung bei Motoryachten angegeben.

Die mit Erlösen von 193 Mio EUR deutlich kleinere Sparte für Mobilhäuser konnte den Ergebnisrückgang bei Booten durch das eigene Ebitda-Wachstum von 40 Prozent fast vollständig ausgleichen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb Website Nachrichten R3 KWeb_R4(300x150)_News

Newsletter

Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche täglich und/oder wöchentlich auf Ihrem Bildschirm.

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150