BOPP-Folien: Nachfrage legt weiter zu

28.09.2020

Die Herstellung dünner Folien über das biaxiale Recken ist weltweit eine der großen Erfolgsgeschichten der Kunststoffanwendung in den letzten Jahrzehnten. Obwohl dabei im letzten Jahrzehnt Folien auf Basis von Polyester (BOPET) sehr deutlich und Polyamid (BOPA) in geringerem Umfang an Boden gewonnen haben, bleiben Folien auf Basis von Polypropylen (BOPP) das Maß der Dinge. Laut den Marktforschern von Applied Market Information (AMI, Bristol / Großbritannien) wurden im Jahr 2019 rund 9 Mio t BOPP-Folien produziert und abgesetzt. Die jährliche Zuwachsrate seit 2014 betrage damit 4,6 Prozent.

In den nächsten fünf Jahren erwarten nahezu alle Marktbeobachter weiterhin entsprechende Wachstumsraten um 5 Prozent. Weltweit größter Hersteller dürfte die China Soft Packaging Group (Fuzhou, Fujian / China) sein, die erstmals die Grenze von 1 Mio jato BOPP-Kapazitäten erreicht.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg