Braskem: Logistik-Drehkreuz in Charleston nun in Betrieb

10.02.2021

Container-Schiff von Cosco Philippines in Charleston (Foto: Braskem)Container-Schiff von Cosco Philippines in Charleston (Foto: Braskem)

Der Kunststoffkonzern Braskem (São Paulo / Brasilien) hat erste Auslieferungen von Polypropylen aus seinem neuen Logistik-Hub in Charleston im US-Bundesstaat South Carolina auf den Weg gebracht. „Angesichts der engen Marktlage in Nordamerika fokussieren wir unsere Lieferungen zunächst auf diese Region“, sagt Alexandre Elias, Vice President Olefins & Polyolefins North America. „Mit der Zeit werden wir Mengen aus den kostengünstigen Polymerproduktionen an der US-Golfküste in Pennsylvania und West Virginia aber auch für unsere internationalen Kunden bereitstellen.“

An dem neuen Standort verpackt und lagert Braskem Polypropylen aus den US-Produktionsstätten La Porte, Oyster Creek, Seadrift, Marcus Hook und Kenova, die Lagerkapazitäten betragen 204.000 t. Weitere Auslieferungen nimmt das Unternehmen nach wie vor von Houston aus vor.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg