Carclo: Investitionen nach Großauftrag aus der Medizintechnik

22.01.2021

Carclo-Maschinen im Einsatz (Foto: Carclo)Carclo-Maschinen im Einsatz (Foto: Carclo)

Das Spritzgießunternehmen Carclo (Ossett / Großbritannien) hat über seine Spartengesellschaft Carclo Technical Plastics (CTP, London / Großbritannien) einen Kooperationsvertrag mit einem global tätigen Erstausrüster für Medizintechnik geschlossen.

Im Rahmen eines Zehn-Jahres-Vertrags mit dem namentlich nicht genannten Partner soll CTP Komponenten für komplexe medizinische Diagnostik-Einweggeräte produzieren. CTP kündigte hohe Investitionen im laufenden Geschäftsjahr an, um Kapazitäten zu schaffen. Am 7. Januar 2021 wurde außerdem Eric Hutchinson in den Carclo-Verwaltungsrat berufen. Er soll ab dem 31. März die Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden Peter Slabbert übernehmen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg