Celanese: Kein PA-6.6-Basispolymer in Hamm-Uentrop

03.11.2023

Die hohen Energiekosten haben der Erzeugung von Basispolymer im Werk Hamm-Uentrop den Todesstoß versetzt (Foto: DuPont)Die hohen Energiekosten haben der Erzeugung von Basispolymer im Werk Hamm-Uentrop den Todesstoß versetzt (Foto: DuPont)

Die Einschläge bei Polyamid 6.6 mehren sich: Nach Entscheidungen von Invista und Cepsa bei den Vorprodukten folgt jetzt bei Celanese (Irving, Texas / USA; ) die erste Polymerisierung. Der Konzern will die Basispolymer-Erzeugung für „Zytel“- und „HPN“-Typen im Werk Hamm-Uentrop bis zum 1. Januar respektive 1. Februar 2024 schließen. Das Werk war erst vor Jahresfrist von DuPont übernommen worden. Die dort ebenfalls angesiedelten Compoundiereinheiten für Polyamide, Polyester und TPE sollen nach Aussage eines Sprechers von den Schließungsplänen jedoch nicht betroffen sein.

Mit der Schließung, über die die Arbeitnehmer am 31. Oktober 2023 informiert wurden, geht der Abbau von 170 Stellen einher. Das ist die Hälfte der aktuell am Standort Beschäftigten.

Grund für die Stilllegung sind die Herstellungskosten in dem Werk, die Celanese als die „unternehmensweit höchsten“ bezeichnete – unter anderem wegen der teuren Rohstoffe und der hohen Energiekosten in Europa. 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg