Continental: Verschiedene Standorte vor dem Aus

07.09.2020

Der Produktionsstandort für Automotive-Schlauchleitungen in Karben bleibt von den Stellenstreichungen vorerst verschont (Foto: Continental)Der Produktionsstandort für Automotive-Schlauchleitungen in Karben bleibt von den Stellenstreichungen vorerst verschont (Foto: Continental)

Nach der Ankündigung des Automobilzulieferers und Reifenherstellers Continental (Hannover), den Sparkurs zu verschärfen und den damit verbundenen Stellenabbau auszuweiten, sind nun nähere Einzelheiten zu Tage getreten. Wie ein Sprecher der Gewerkschaft IG BCE erklärte, bleibt das auf Automotive-Schlauchleitungen ausgerichtete Werk von ContiTech im hessischen Karben von den Stellenstreichungen zunächst verschont.

Weniger Glück hat derweil die benachbarte Betriebsstätte der Unternehmenseinheit Continental Automotive, der früheren Siemens VDO. Dort soll die Produktion von elektrischen Bedienelementen, Klimaanlagen und Bordcomputern für Autos bis Ende 2023 eingestellt werden. Vor dem Aus stehen diversen Medienangaben zufolge auch weitere Werke von Continental in Babenhausen, Mühlhausen und Nürnberg.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg