Covestro: Übernahme des DSM-Geschäfts mit Beschichtungsharzen

06.10.2020

Die Konzernzentrale in Leverkusen (Foto: Covestro)Die Konzernzentrale in Leverkusen (Foto: Covestro)

Für 1,61 Mrd EUR erwirbt Covestro (Leverkusen) den Geschäftsbereich für Beschichtungsharze von DSM (Heerlen / Niederlande). Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnete der Kunststoffkonzern am 30. September 2020.

Die geplante Akquisition des DSM-Segments „Resins & Functional Materials“ (RFM) sei ein „bedeutender Schritt im Rahmen der langfristigen Unternehmensstrategie, nachhaltige und innovative Geschäftsbereiche auszubauen“, heißt es aus Leverkusen. Der Zukauf erweitere das Portfolio beispielsweise um wasserbasierte Polyacrylatharze und mache Covestro zu einem der führenden Anbieter von nachhaltigen Beschichtungsharzen. Die Transaktion soll unter dem Vorbehalt regulatorischer Genehmigungen im ersten Quartal 2021 über die Bühne gehen.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg