Domo Chemicals: Verkauf des verbliebenen PA-Foliengeschäfts

07.01.2021

Folienproduktion in Cesano Maderno (Foto: Domo Films Solutions)Folienproduktion in Cesano Maderno (Foto: Domo Films Solutions)

Der Polyamid-Spezialist Domo Chemicals (Leuna) trennt sich nach der Stilllegung der Linie für biaxial orientierte Polyamidfolien (BOPA) am Standort Leuna nun auch von der verbliebenen PA-Folienproduktion in Italien. Für einen nicht genannten Preis soll die entsprechende Tochtereinheit Domo Films Solutions (Cesano Maderno / Italien) an JPF Netherlands gehen, die Holdinggesellschaft der Europa-Aktivitäten von Jindal Films (Neu-Delhi / Indien). Die Transaktion soll im Lauf des ersten Quartals 2021 über die Bühne gehen.

Domo Films Solutions stellt im italienischen Cesano Maderno biaxial orientierte sowie gegossene PA-Folien (BOPA und CPA) her, die in der Fertigung von flexiblen Verpackungen unter anderem für Lebensmittel, Pharma- und Medizinprodukte zum Einsatz kommen. Mit dem Verkauf konzentriere sich Domo auf die Polymererzeugung und das Compounding, erklärte CEO Yves Bonte.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg