DSD: Kennzeichen für Recyclingfähigkeit von Verpackungen

06.11.2020

(Abb: DSD)(Abb: DSD)

Richtige Mülltrennung ist eine wichtige Voraussetzung für das Recycling. Damit Verbraucher insbesondere Kunststoffverpackungen in Bezug auf ihre Recyclingfähigkeiten besser einordnen können, hat das Duale System Deutschland (DSD, Köln) das neue Label „Recyclingfähig“ vorgestellt.

Die Vergabe des Labels, das für eine gute Recyclingfähigkeit stehen soll, ist an mehrere Bedingungen geknüpft: Für die Verpackung gibt es nach Gebrauch ein funktionierendes Sammelsystem (Gelbe Tonne, Gelber Sack, Wertstoffinseln); sie kann in den verfügbaren Sortieranlagen erkannt und in die richtige Fraktion sortiert werden; der Wertstoffanteil muss für ein hochwertiges Recycling verfügbar sein - und das Institut cyclos-HTP (Osnabrück) hat eine Recyclingfähigkeit von mehr als 90 Prozent bescheinigt.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg