DuPont: Breen trennt Konzern in drei Bereiche auf

29.05.2024

Ed Breen zieht sich nicht wirklich zurück und Lori Koch (rechts) soll den Laden künftig schmeißen. Die Konzernfinanzen hat demnächst Antonella Franzen im Blick (Foto: DuPont)Ed Breen zieht sich nicht wirklich zurück und Lori Koch (rechts) soll den Laden künftig schmeißen. Die Konzernfinanzen hat demnächst Antonella Franzen im Blick (Foto: DuPont)

Aus eins mach drei: Der Chemiekonzern DuPont (Wilmington, Delaware / USA) spaltet seine aktuell verbliebenen Aktivitäten in drei unabhängig voneinander operierende Einheiten auf. Innerhalb von 18 bis 24 Monaten sollen diese Veränderungen abgeschlossen werden. Die Formulierungen in den Börsenmitteilungen legen nahe, dass es anschließend zu einer Abspaltung von den neuen Einheiten „Electronics“ und „Water“ kommen soll. Neue Namen für die beiden Unternehmen gibt es noch nicht.

Gleichzeitig gibt es mehrere Umbesetzungen an der Konzernspitze: Der bisherige CEO Ed Breen wechselt in den Aufsichtsrat, behält aber als Executive Chairman weitgehende operative Befugnis. Seinen Posten als Vorstandschef übernimmt die aktuelle Finanzvorständin Lori Koch. Antonella B. Franzen rückt auf den freiwerdenden CFO-Stuhl.    

Im Einzelnen sollen die insgesamt 12,2 Mrd USD (Mrd EUR) schweren Aktivitäten wie folgt aufgeteilt werden: In die „New DuPont“ mit 6,6 Mrd USD Umsatz, in den Bereich „Electronics“ mit Erlösen von 4 Mrd USD sowie das Segment „Water“ mit 1,5 Mrd USD. Alle drei verzeichneten zuletzt Ebitda-Margen von 24 bis 29 Prozent.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr

Aktuelle Stellenangebote für die Kunststoffindustrie

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen
Radici

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen

Material-Datenbanken

Material-Datenbanken zu Kunststoffen und Additiven
Recherchieren Sie rund 150.000 technische Datenblätter aus den Bereichen Kunststoffe, Elastomere und Additive.

Alle Funktionen und Services der Material-Datenbanken sind kostenlos zugänglich. Kontaktieren Sie unverbindlich Lieferanten und bestellen Sie Muster zu tausenden Werkstoffen.

Technische Datenblätter Kunststoff
Technische Datenblätter Kunststoff-Additive
Aktuelle Materialangebote anzeigen
Kostenlos und unverbindlich registrieren
© 1996-2024 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg