Emsa: Konzern SEB verkauft Gartensegment an französische Anvi

09.07.2020

Pflanztopf-Fertigung bei der Anvi-Tochtergesellschaft Poetic (Foto: Anvi)Pflanztopf-Fertigung bei der Anvi-Tochtergesellschaft Poetic (Foto: Anvi)

Entgegen dem zunächst postulierten Ziel, den Gartenbereich des 2016 erworbenen Kunststoffverarbeiters Emsa (Emsdetten) ausbauen und die Pflanzgefäße auch in anderen europäischen Ländern zu vermarkten, trennt sich der Elektrokleingeräte-Konzern SEB (Ecully / Frankreich) nun von dem Produktsegment. Käufer der Produktlinie ist die Kunststoffverarbeitungsgruppe Anvi (Saint-Germain du Plain / Frankreich). Emsa hingegen will sich auf das Kernsegment Haushalt konzentrieren.

Anvi-Chef Antoine Bouillard plant die weitere Expansion des Kerngeschäfts der Tochtergesellschaft Poétic in Europa. Die familiengeführte Anvi-Gruppe betreibt drei Werke für Kunststoffverarbeitung in Frankreich mit zusammen 156 Mitarbeitern. Der Gruppenumsatz lag 2019 bei 33 Mio EUR.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg