Engel: Spritzgießmaschinenbauer nun mit Gebrauchtsegment

07.01.2021

Leopold Praher leitet die Unternehmenssparte für gebrauchte Spritzgießmaschinen (Foto: Engel Gruppe)Leopold Praher leitet die Unternehmenssparte für gebrauchte Spritzgießmaschinen (Foto: Engel Gruppe)

Der Spritzgießmaschinenbauer Engel (Schwertberg / Österreich) hat zum Jahresende 2020 die neue Unternehmenssparte Engel Used Machinery gegründet. Sitz der Gesellschaft ist die tschechische Hauptstadt Prag.

Die Unternehmensleitung als Geschäftsführer übernimmt Leopold Praher, der seit 30 Jahren im Hause Engel arbeitet und zuletzt das weltweite Elastomer- und Duroplastgeschäft der Österreicher verantwortete. Zielmärkte für das neue Unternehmen seien in erster Linie die Märkte Ost- und Mitteleuropa, berichtet ein Engel-Sprecher, weil dort die Nachfrage nach gebrauchten Maschinen besonders stark sei.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Thema "Force Majeure"

Force Majeure in der Kunststoffindustrie: Fragen und Antworten
Force Majeure in der Kunststoffindustrie

Fragen und Antworten: Was Kunst­stoff­verarbeiter wissen müssen, wenn der Lieferant nicht mehr liefert – Informationen zum Themenkomplex Force Majeure, Corona und Kunststoff-Preisentwicklung sowie Tipps für die Praxis.

Jetzt lesen

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Jetzt kostenlos testen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg