Evonik: 3D-Druck-Zentrum in den USA eröffnet

05.08.2020

Das neue Technologiezentrum für 3D-Druck in Austin / USA (Foto: Evonik)Das neue Technologiezentrum für 3D-Druck in Austin / USA (Foto: Evonik)

Der Hersteller von Spezialchemikalien und technischen Kunststoffen Evonik (Essen) hat in den USA ein Technologiezentrum für den 3D-Druck eröffnet. In dem „Center for Structured Polymers Technology“ mit Sitz in Austin, Texas, sollen gebrauchsfertige Materialien für das additive Fertigungsverfahren „Powder Bed Fusion“ entwickelt werden. Geleitet wird das Technologiezentrum von Vikram Devarajan.

Der Name des Technologiezentrums leitet sich von dem nordamerikanischen Start-up ab, das der Essener Konzern Anfang 2019 übernommen hatte. Mit der Akquisition von Structured Polymers (Austin, Texas / USA) erhielt Evonik Zugang zu einer patentierten Technologie, mit der Kunststoffpulver in kontrollierten Partikelgrößen mit einem Durchmesserbereich von 0,1 - 400 µm hergestellt werden kann.

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_01.02.-31.12.2020_(300x150) KWEB_WEB_Startseite Nachrichten_R1_300x500_09-10/2020

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
KWeb_Superbanner_Xing_1290x150
© 1996-2020 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg