Forschung: Fluoreszenz-Marker für verbessertes Kunststoffrecycling

12.02.2021

Ausschließlich in technischer Umgebung können die Fluoreszenz-Marker zum Leuchten angeregt werden (Foto: Polysecure)Ausschließlich in technischer Umgebung können die Fluoreszenz-Marker zum Leuchten angeregt werden (Foto: Polysecure)

Forscher der Hochschule Pforzheim haben das BMBF-Forschungsprojekt „MaReK – Markerbasiertes Sortier- und Recyclingsystem für Kunststoffverpackungen“ abgeschlossen. „Mit der patentierten Technologie des Tracer-Based-Sortings (TBS) konnten wir zeigen, dass Kunststoffe auch unter abfallwirtschaftlichen Bedingungen durch die Markierung mit fluoreszierenden Tracern und deren schnelle Erkennung verlässlich sortiert und so im Sinne einer Circular Economy hochwertig stofflich verwertet werden können“, erklären die Projektleiter Claus Lang-Koetz, Professor für Nachhaltiges Technologie- und Innovationsmanagement und Jörg Woidasky, Professor für Nachhaltige Produktentwicklung vom Institut für Industrial Ecology (INEC) an der Hochschule Pforzheim.

Ergebnisse des Gesamtprojekts sind neben einer Technikumsanlage zur Verpackungssortierung beim Projektpartner Polysecure unter anderem erprobte Druckverfahren für die Kennzeichnung von Kunststoffverpackungen. Darüber hinaus konnten mehrere optimierte Markersubstanzen bereitgestellt werden. Eine im Projektverlauf entstandene Fotodatenbank mit mehr als 25.000 gebrauchten Einzelverpackungen ermöglicht umfangreiche wissenschaftliche Folgearbeiten.
 

© KI – Kunststoff Information, Bad Homburg

Weitere Meldungen

mehr
KWeb_Web_R4_Nachrichten_02.02.-31.12.2021_(300x150)

Newsletter

KunststoffWeb Newsletter
Die wichtigsten Nachrichten und Neuigkeiten aus der Kunststoffbranche – jeden Tag brandaktuell!

Bitte gültige E-Mail-Adresse eingeben. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

KI Polymerpreise

KI Polymerpreise
  • 100 Zeitreihen für den Polymermarkt
  • Charts und Datentabellen
  • Preis-Indizes
  • Marktreports und Marktdaten
Mehr Informationen
© 1996-2021 KunststoffWeb GmbH, Bad Homburg